Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
SHK+E

Pulsify Planet Edition gewinnt Bundespreis Ecodesign 2023

Freude bei der Verleihung des Bundespreises Ecodesign 2023: Von links nach rechts zu sehen sind Marc Michalak und Franziska Warnke vom Designpartner Phoenix, Bundesumweltministerin Steffi Lemke sowie von Hansgrohe Natascha Beha und Marika Krämer. Bild: Sandra Kühnapfel / IDZ

Der Bundespreis Ecodesign ist die höchste staatliche Auszeichnung für ökologisches Design in Deutschland. In der Kategorie Produkt überzeugte die Pulsify Planet Edition von Hansgrohe die Jury aus hochkarätigen Expertinnen und Experten des Umweltbundesamts und erhielt die Auszeichnung mit dem Bundespreis Ecodesign 2023.

Dieses Jahr wurden rund 360 Projekte von Unternehmen, Design-, Ingenieur- und Architekturbüros und Hochschulen eingereicht. Sie wurden auf ihren Innovationsgehalt, ihre Gestaltungsqualität und ihre Umwelteigenschaften geprüft. Auch die Auswirkungen auf die Alltagskultur und das Verbraucherverhalten spiele eine Rolle in der Bewertung.

Neues Material für die Branche

„Die Jury hat Hansgrohes andauernden Innovationswillen anhand der Duscharmatur ‚Planet Edition‘ honoriert“, sagte Produktdesigner und Jurymitglied Werner Aisslinger. Hansgrohe forsche seit Jahren im hauseigenen Strahllabor, um die Wasserdurchflussmengen zu verringern und sei mit derzeit etwa 6 Liter pro Minute sehr sparsam unterwegs. Mit Recycling-ABS und PET-Upcycling komme ein komplett neuer Materialaspekt in die Branche – „aus Sicht der Jury ein Quantensprung.“

Die neuartige Handbrause Pulsify Planet Edition ist nach Angaben des Herstellers eine der ressourcenschonendsten Handbrausen der Premiummarke. Darüber hinaus bewähre sie sich nicht außer in der Nutzungsphase auch während anderer Phasen des Produktlebenszyklus. So bestehe der Griff der Handbrause aus einem Kunststoffrezyklat (ABS, Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer). Der Prozess für die Gewinnung dieses Rohstoffs aus Altprodukten und Ausschussware sei in der Hansgrohe Group entwickelt worden.

Die Pulsify-Handbrause ist laut Hersteller eine seiner ressourcenschonendsten Handbrausen. Bild: Hansgrohe
Die Pulsify-Handbrause ist laut Hersteller eine seiner ressourcenschonendsten Handbrausen. Bild: Hansgrohe

Nachhaltigkeit nach dem Leitsatz „Reduce, Reuse, Recycle“

Für einen reduzierten Einsatz von Ressourcen und kurze Transportwege innerhalb des Herstellungsprozesses sollen genutzte Materialien so lange wie möglich wiederverwertet werden. Mit dieser Alternative zu fossilbasierten Primärkunststoffen gelinge eine erhebliche Senkung des Energieverbrauchs bei der Produktion. Darüber hinaus sei die Handbrause komplett chromfrei gefertigt. Das reduziere den Einsatz weiterer Materialressourcen und Chemikalien auf ein Mindestmaß. Alle eingesetzten Rohstoffe seien recyclebar.

Das Produktsortiment umfasst neben der Pulsify-Handbrause das Accessoire-Programm WallStoris Planet Edition und einen Brauseschlauch (Designflex Planet Edition). Die Garne für die textile Oberfläche des Schlauchs wurden aus recycelten PET-Flaschen gewonnen.

Das Material für den Designflex-Brauseschlauch wird aus recycelten PET-Flaschen gewonnen. Bild: Hansgrohe
Das Material für den Designflex-Brauseschlauch wird aus recycelten PET-Flaschen gewonnen. Bild: Hansgrohe