Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
SHK+E

OfficeOn-Software von Bosch mit Jahresend-Deal

Die Web-Anwendung eignet sich für das Büro und als App für unterwegs. Bild: Bosch

SHK-Profis können ihren Arbeitsalltag papierlos mit der Software OfficeOn von Bosch Power Tools strukturieren, planen und dokumentieren. In Kooperation mit dem Anbieter von Elektrowerkzeugen, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik bietet die Heizungsmarke Bosch Home Comfort kleineren Handwerksbetrieben eine Unterstützung bei der zentralen und digitalen Verwaltung aller relevanten Arbeitsprozesse an. Die seit Oktober erhältliche Software mit Cloud-Lösung verringert nach Angaben des Unternehmens den betrieblichen Administrationsaufwand und sei einfach zu bedienen. Sie erleichtere die Büroarbeit im SHK-Alltag, darunter die Angebots- und Rechnungserstellung, Terminkoordination und Zeiterfassung.

Projekte im Web oder per App von überall aus verwalten

OfficeOn digitalisiert nach Angaben von Bosch alle relevanten Prozesse im SHK-Alltag. Ergebnis sei eine zentrale und übersichtliche Steuerung in einem einzigen System. Die Handwerker-Software beinhalte eine browserbasierte Web-Anwendung fürs Büro und eine App für den Einsatz vor Ort. Beide seien über die Cloud verbunden und alle Daten werden in Echtzeit synchronisiert.

Über die Web-Anwendung können im Büro alle Aufgaben erledigt werden: von der Projektplanung über Angebots- und Rechnungserstellung sowie Koordination von Terminen bis hin zur Verwaltung des Kundenstamms. Für die Angebots- und Rechnungserstellung lassen sich eigene Leistungen wie Stundenlöhne anlegen und abrufen. Fremdleistungen von Großhändlern sind durch eine Schnittstelle per Datanorm und IDS ebenfalls schnell importiert und berücksichtigt. Über die normkonforme Datev-Schnittstelle können SHK-Betriebe ihre Daten außerdem direkt an den Steuerberater oder das Finanzamt übermitteln.

Über die App können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Funktionen zugreifen, die für die Abwicklung bei Kundenterminen wichtig sind, darunter die Terminerstellung und die Stundenerfassung über digitale Stunden- und Rapportzettel, die sich mithilfe einer Funktion für eine digitale Unterschrift vor Ort von Kundinnen und Kunden bestätigen lassen, sodass gesetzliche Vorgaben erfüllt sind.

Flexible Lizenzoptionen für jeden Bedarf

OfficeOn ist cloudbasiert und daher ohne Installation direkt verfügbar. Alle Daten werden nach Herstellerangaben in Echtzeit synchronisiert und der Zugriff kann standort- und geräteunabhängig erfolgen – egal, ob im Büro oder unterwegs per App. Wichtige Aufgaben wie die regelmäßige Datensicherung sowie die Wartung und Aktualisierung der Software erfolgen automatisch in der Cloud; manuelle Updates sind nicht erforderlich. Das reduziert den Verwaltungsaufwand im SHK-Betrieb.

Für die Software gibt es Mobil- und Büro-Lizenzen für einen Zeitraum von sechs, zwölf oder 24 Monaten. Mobil-Lizenzen bieten Mitarbeitern unterwegs per Smartphone-App Zugriff auf alle Funktionen, die relevant zur Ausführung und Dokumentation ihres aktuellen Auftrags sind. Die Büro-Lizenz ist für Mitarbeitende im Büro konzipiert und ermöglicht es, Funktionen wie Projektplanung, Angebots- und Rechnungserstellung sowie Terminkoordination ohne die Installation zusätzlicher Software direkt im Internet-Browser zu verwenden.

Die Büro-Lizenz beinhaltet automatisch auch immer eine Mobil-Lizenz. SHK-Profis können alle Lizenzen gegen ihre gesammelten Punkte im Partner-Portal eintauschen.

Bis 31.12.2023 kostenlose Ersteinrichtung für die ersten 500 SHK-Profis

Schnell sein lohnt sich: Die ersten 500 SHK-Profis, die ihr OfficeOn-Paket noch in diesem Jahr über das Partner-Portal von Bosch buchen, erhalten nach Unternehmensangaben eine kostenfreie Ersteinrichtung im Wert von 399 Euro. Die optional wählbare Einrichtung unterstützt SHK-Betriebe bei der Umstellung auf die neue Software. Sie umfasst ein digitales Training und sorgt dafür, dass Kundendaten eingepflegt und Materiallisten sowie Leistungskataloge zuverlässig übertragen werden.

Alle Lizenzen enthalten den Support per Chat oder E-Mail. Darüber hinaus ist ein Premium-Telefon-Support buchbar. Als Teil des Bosch-Software-Portfolios erfolgt der Login über die einmal zentral angelegte SingleKey-ID, ein digitaler Zugang für viele Marken der Bosch-Gruppe wie Bosch und Buderus.