Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
SHK

FHRK: ist online

Die neue Webseite ist fertig.

Es ist soweit: Informativer, moderner und natürlich responsive – die neue Webseite des Fachverbandes Hauseinführungen für Rohre und Kabel, FHRK e.V. ist online unter: www.fhrk.de.

„Wir freuen uns sehr, Ihnen ab sofort unseren neuen Internetauftritt in einem frischen Design präsentieren zu können“, so der 1. Vorsitzende Horst Scheuring, „nach einem technischen, inhaltlichen und vor allem optischen Update ist nun die neue Webseite online.“  Neben einem modernen Design stand vor allem die Anpassung der Inhalte an die Bedürfnisse der Zielgruppen im Fokus der Neugestaltung. Ohne großen Suchaufwand erhalten Bauherren, Architekten und Planer die speziell für sie relevanten Inhalte rund um das Thema Hausein- und Hausausführungen, zur fachgerechten Abdichtung von Rohren und Kabeln sowie dem Schutz vor Radongas. Eingebaute fachgerechte und dem Stand der Technik entsprechende Hausein- und Hausausführungen werden mittels einer Schiebereglergrafik in einem Wohnhaus anschaulich dargestellt. Im Fokus stehen jedoch auch nicht fachgerechte Abdichtungen von Rohren und Kabeln, die im direkten Vergleich gezeigt werden, um hier schon im Vorfeld über mögliche Schadensfälle aufzuklären und zu sensibilisieren. Hierzu gibt es eigens eine Rubrik „So nicht – besser so!“.

Wofür steht der FHRK?

„Die Kernkompetenz des FHRK besteht darin,“ führt Scheuring aus, „sichere und geprüfte Abdichtlösungen gemeinsam mit Herstellern, Versorgungsunternehmen und anderen Anwendern für den Bereich Hauseinführung zu definieren und standardisieren. Dazu wurden und werden in Arbeitskreisen Richtlinien und Prüfgrundlagen erarbeitet und festgeschrieben. Alle nach FHRK-Prüfgrundlage in einem unabhängigen Prüfinstitut geprüften Produkte erhalten ein Zertifikat und dürfen nur dann mit dem FHRK-Qualitätssiegel ausgezeichnet werden, wenn zusätzlich für den Herstellprozess ein Nachweis zur Qualitätssicherung erbracht wird. So erhalten FHRK_Siegel_rgbBauherren, Planer, Versorgungsunternehmen und Installateure mehr Sicherheit bei der Produktauswahl, ein hohes Maß an Produktqualität und eine bessere Vergleichbarkeit unterschiedlicher Hersteller.“ Der FHRK steht für eine kompetente, herstellerunabhängige und produktneutrale Beratung von Bauherren, Planern und Handwerkern rund um das Thema der fachgerechten Abdichtung von Rohren, Kabeln, Hausein- und Hausausführungen.

Planungshilfen und Detailzeichnungen, Schulungen

Speziell zur fachgerechten Planung der Gebäudeeinführungen gibt es eine Planungshilfe, Detailzeichnungen in verschiedenen Dateiformaten und Ausschreibungstexte zum Download für Lösungen in Abhängigkeit des Bauteils (Baustoff, Konstruktion) sowie der Wassereinwirkung. Für alle, die sich tiefer mit dem Thema sichere Abdichtlösungen von Rohren und Kabeln, für Hauseinführungen aber auch den immer wichtiger werdenden Hausausführungen für Ladeinfrastruktur und Stromversorgung außenliegender Gebäudeteile und Gartenanlagen beschäftigen, bietet der FHRK in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedsunternehmen kostenlose und unverbindliche Schulungen oder Fortbildungen als Online- oder Präsenzveranstaltung an. Dazu kann man sich ganz einfach über die Webseite anmelden und seine individuellen Wünsche zu Schulungsthemen mitteilen. Der FHRK mit seinen Mitgliedsunternehmen, aus zum Teil ganz unterschiedlichen Produktbereichen und Branchen, beleuchtet in seinen Arbeitskreisen und Versammlungen immer aktuell und regelmäßig neue Anforderungen und Herausforderungen zum Thema Gebäudeabdichtungen, die z.B. die Energiewende oder ein geändertes Bauverhalten mit sich bringen, um so immer herstellerunabhängig über den neuesten Stand der Technik und effiziente Lösungen informieren zu können.

„Wir freuen uns sehr, Ihnen ab sofort unseren neuen Internetauftritt in einem frischen Design präsentieren zu können“, so der 1. Vorsitzende Horst Scheuring, „nach einem technischen, inhaltlichen und vor allem optischen Update ist nun die neue Webseite online.“  Neben einem modernen Design stand vor allem die Anpassung der Inhalte an die Bedürfnisse der Zielgruppen im Fokus der Neugestaltung. Ohne großen Suchaufwand erhalten Bauherren, Architekten und Planer die speziell für sie relevanten Inhalte rund um das Thema Hausein- und Hausausführungen, zur fachgerechten Abdichtung von Rohren und Kabeln sowie dem Schutz vor Radongas. Eingebaute fachgerechte und dem Stand der Technik entsprechende Hausein- und Hausausführungen werden mittels einer Schiebereglergrafik in einem Wohnhaus anschaulich dargestellt. Im Fokus stehen jedoch auch nicht fachgerechte Abdichtungen von Rohren und Kabeln, die im direkten Vergleich gezeigt werden, um hier schon im Vorfeld über mögliche Schadensfälle aufzuklären und zu sensibilisieren. Hierzu gibt es eigens eine Rubrik „So nicht – besser so!“.

Wofür steht der FHRK?

„Die Kernkompetenz des FHRK besteht darin,“ führt Scheuring aus, „sichere und geprüfte Abdichtlösungen gemeinsam mit Herstellern, Versorgungsunternehmen und anderen Anwendern für den Bereich Hauseinführung zu definieren und standardisieren. Dazu wurden und werden in Arbeitskreisen Richtlinien und Prüfgrundlagen erarbeitet und festgeschrieben. Alle nach FHRK-Prüfgrundlage in einem unabhängigen Prüfinstitut geprüften Produkte erhalten ein Zertifikat und dürfen nur dann mit dem FHRK-Qualitätssiegel ausgezeichnet werden, wenn zusätzlich für den Herstellprozess ein Nachweis zur Qualitätssicherung erbracht wird. So erhalten FHRK_Siegel_rgbBauherren, Planer, Versorgungsunternehmen und Installateure mehr Sicherheit bei der Produktauswahl, ein hohes Maß an Produktqualität und eine bessere Vergleichbarkeit unterschiedlicher Hersteller.“ Der FHRK steht für eine kompetente, herstellerunabhängige und produktneutrale Beratung von Bauherren, Planern und Handwerkern rund um das Thema der fachgerechten Abdichtung von Rohren, Kabeln, Hausein- und Hausausführungen.

Planungshilfen und Detailzeichnungen, Schulungen

Speziell zur fachgerechten Planung der Gebäudeeinführungen gibt es eine Planungshilfe, Detailzeichnungen in verschiedenen Dateiformaten und Ausschreibungstexte zum Download für Lösungen in Abhängigkeit des Bauteils (Baustoff, Konstruktion) sowie der Wassereinwirkung. Für alle, die sich tiefer mit dem Thema sichere Abdichtlösungen von Rohren und Kabeln, für Hauseinführungen aber auch den immer wichtiger werdenden Hausausführungen für Ladeinfrastruktur und Stromversorgung außenliegender Gebäudeteile und Gartenanlagen beschäftigen, bietet der FHRK in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedsunternehmen kostenlose und unverbindliche Schulungen oder Fortbildungen als Online- oder Präsenzveranstaltung an. Dazu kann man sich ganz einfach über die Webseite anmelden und seine individuellen Wünsche zu Schulungsthemen mitteilen. Der FHRK mit seinen Mitgliedsunternehmen, aus zum Teil ganz unterschiedlichen Produktbereichen und Branchen, beleuchtet in seinen Arbeitskreisen und Versammlungen immer aktuell und regelmäßig neue Anforderungen und Herausforderungen zum Thema Gebäudeabdichtungen, die z.B. die Energiewende oder ein geändertes Bauverhalten mit sich bringen, um so immer herstellerunabhängig über den neuesten Stand der Technik und effiziente Lösungen informieren zu können.