Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

GC-Gruppe: Paket-Service an zehn Teststandorten in Berlin

Abholbereit zu jeder Tages- und Nachtzeit.

In Zeiten voller Auftragsbücher und damit parallel zu koordinierenden Projekten benötigt das Fachhandwerk einen verlässlichen Logistikpartner. Einen Partner, der maximale Flexibilität ermöglicht – und das rund um die Uhr. Nach zuletzt ABEX 24/7 und der Unabhängigkeit von den Öffnungszeiten des ABEX vor Ort startet die GC-Gruppe mit StationLoad jetzt ein ganz neues Pilotprojekt. Und damit einen Liefer-Turbo für das Fachhandwerk.

An zehn Standorten, verteilt über Berlin, hat die GC-Gruppe Paket-Stationen für das Fachhandwerk aufgestellt. Dort liegen die beim Großhandelshaus bestellten Produkte für die „Frauen und Männer vom Fach“ zu jeder Tages- und Nachtzeit zur Abholung bereit. Das schafft Flexibilität und Freiheiten im Terminkalender der GC-Kunden, aber auch zusätzliche Sicherheit, weil der Fachhandwerker beispielsweise von seinen Wunschzeitfenstern profitiert. Auch bei Großprojekten, die so ohne Wartezeiten umgesetzt werden können – denn mit StationLoad bekommt der Fachhandwerker jedes Produkt genau dann, wenn er es braucht. StationLoad bedeutet auch: Schluss mit Umwegen. Die Monteure können ihre Artikel auf direktem Weg zur Baustelle abholen – vom Fitting über die Armatur, das WC, den Waschtisch bis zum 60 Zentimeter großen Heizkörper. Der Service und die unterschiedlichen Größen der Paket-Boxen machen es möglich. Artikel finden im Tagesgeschäft nicht nur ihren Weg zur Baustelle, sondern manchmal auch zurück. Retouren können zeitintensiv sein. Hier schafft StationLoad ebenfalls neue Möglichkeiten, weil die Rückgabe von Produkten jederzeit bequem möglich ist. „Mit StationLoad sind wir schneller als die Lieferung auf die Baustelle. Unsere Kunden bestellen beispielsweise über GC ONLINE PLUS, die Ware wird kommissioniert und mit einem Sprinter in die vom Betrieb angegebene Paket-Station gefahren. Dort können die Monteure die Artikel einfach und zu der Uhrzeit abholen, die am besten in ihren Terminkalender passt“, sagt Manfred Bannweg aus dem für das Projekt verantwortlichen Logistik-Team der GC-Gruppe. Und so läuft der neue Service in der Praxis: Das Fachhandwerk kann bequem über GC ONLINE PLUS oder bei der Bestellung über den Innendienst des GC-Partnerhauses auf StationLoad verweisen. Daraufhin bestückt die Logistik die für den Kunden nächstgelegene Station in einem fest definierten Zeitfenster für die Abholung am Morgen oder am Nachmittag. Entsprechend kann der Kunden flexibel zur vereinbarten Station fahren und über einen Abholcode seine bestellten Artikel entnehmen. Auch den umgekehrten Ablauf ermöglicht StationLoad: Der Kunden bekommt eine Rückholauftragsbestätigung per E-Mail, inklusive Retouren-Nummer. Diese Nummer gibt er an der Station ein, bereitet damit die Retoure an das jeweilige GC-Haus vor und legt die Artikel in die Station. Wurden die Produkte vom GC-Haus aus der Station abgeholt, bekommt der Fachhandwerker alle weiteren Informationen in seine GC-App. Einblicke in bewegten Bildern liefert der StationLoad-Spot: https://bit.ly/3HmT3mC