Franke: Virtueller Besuch im house4kitchen

 Verfasst am 09.09.2020

Hier kann man durch den Raum navigieren, die Neuheiten entdecken und über Buttons nähere Details zu den Innovationen abrufen. Bild: Franke GmbH

Es ist September. Und Franke freut sich ungemein, auch in diesem Jahr wieder faszinierende Neuheiten zu präsentieren: die extrem filigranen und mit höchster Präzision gefertigten Mythos Edelstahlbecken, markante Armaturenmodelle aus massivem Edelstahl oder raffiniertes Zubehör. Voll im Trend liegt Franke auch mit seinen Armaturen und Spülen in Schwarz matt. Trotzdem ist in 2020 alles anders – denn die Innovationen werden unter on.franke.de erstmals ausschließlich virtuell vorgestellt. Seit 7. September lädt Franke ein zum Online-Spaziergang durch den Showroom in Löhne – wer schon mal vor Ort war, wird sich gleich ein wenig heimisch fühlen. Besonderes Highlight: Videoclips stellen die jüngsten Innovationen prägnant und anschaulich vor.

Nach der Registrierung werden die Gäste von Stephan Gieseck, Head Franke Kitchen Systems DACH, mit einer Videobotschaft begrüßt. Anschließend gelangen Partner von Franke direkt zu den Neuheiten, können sich die Videos anschauen oder die neusten Broschüren sichten. Im Fokus aber steht der virtuelle Showroom – ein realistisches 3-D-Modell der Franke Präsentation im house4kitchen in Löhne –, der als aktiver Verkaufsraum gelebt wird. Der Besucher betritt diesen, wie gewohnt, am Eingang und kann dann durch den Raum navigieren, die Neuheiten entdecken und über Buttons nähere Details zu den jeweiligen Produkten abrufen. Philippe Thulliez, Head of Events & Trainings bei Franke, fasst lebendig in kurzen Videosequenzen die wichtigsten Innovationen zusammen.  Ab 18. September – kurz vor dem ursprünglich geplanten Messestart – steht zudem eine Chatfunktion zur Verfügung. Dann können Besucher live Kontakt aufnehmen zu einem der Franke Produktberater und offene Fragen klären. Franke Partner sind zudem eingeladen, einen Termin mit ihrem Außendienstler zu vereinbaren für einen gemeinsamen virtuellen Rundgang oder zu einem persönlichen Treffen vor Ort beim Kunden. Das Franke Team hat mit viel Energie eine realitätsnahe, unterhaltsame sowie informative Online-Präsentation entwickelt. „Sie ist zwar kein Ersatz für die uns sehr wichtigen persönlichen Kontakte, aber eine gelungene Alternative zum klassischen Messeauftritt in der aktuellen Situation“, erklärt Stephan Gieseck, Head Franke Kitchen Systems DACH. „Gelebte Partnerschaft und ein aktiver Austausch haben bei Franke einen extrem hohen Stellenwert, daher hoffen wir auf eine baldige Entspannung der äußeren Umstände.“ Und vielleicht erweist sich diese Form der Online-Präsentation auch in den kommenden Jahren als praktische Ergänzung zu den klassischen Kommunikationswegen.