Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grohe

Conel: Verstellbare Spülstromdrossel für UP-Spülkästen

CONEL entlastet das Fachhandwerk von genervten Kunden und sorgt mit der variabel einstellbaren Spülstromdrossel für UP-Spülkasten für individuell anpassbare Lösungen und eine Minimierung des Aufwands. 

Der Endverbraucher erwartet, dass die komplette Keramikfläche beim Spülvorgang bespült und damit sichtbar von allen Rückständen gereinigt wird. Gleichzeitig darf das Wasser nicht über das Ziel hinausschießen. Nicht immer sorgt das Zusammenspiel zwischen Spülstrom und WC-Keramik für das optimale Ergebnis. Im Falle eines Problems musste der Fachhandwerker bisher erneut zum Endkunden fahren, um es zu beheben. Das war mit einem zusätzlichen Installations- und Kostenaufwand verbunden.

Schluss mit aufwändigen Nachbesserungen, schneller und einfacher arbeiten mit VIS von CONEL: CONEL integriert die Spülstromdrossel in die VIS WC-Elemente (ausgenommen BH 820 + Eck-Element) und schon beim Einbau lassen sich Keramik und Spültechnik optimal aufeinander abstimmen. Der Spülstrom kann ganz einfach durch die Revisionsöffnung variabel eingestellt werden. „Bei VIS ist das Besondere fester Bestandteil der Standardausstattung. Das gilt für den Stromanschluss, den Wasserkasten-Einwurfschacht und die rutschhemmenden Füße genauso wie jetzt für die integrierte Spülstromdrossel“, sagt CONEL-Geschäftsführer Detlef Greunke.

http://www.conel.de