Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

Kemper: Trinkwasserrohrnetze optimal dimensionieren

Mit der Haustechnik-Software Dendrit Studio 2.0 lassen sich Kemper-Trinkwasserrohrnetze mit Wohnungsstationen optimal berechnen.

„Die außergewöhnlich niedrigen Druckverluste der KTS Thermostationen können dabei erstaunliche Planungsoptionen schaffen“, weiß Achim Maiworm, Gesamtvertriebsleiter bei Kemper sowie Dendrit- Geschäftsführer. „Das geht hin bis zum Verzicht auf Druckerhöhungsanlagen oder zur Reduzierung der trinkwasserseitigen Rohrdimensionen.“ Eine dezentrale Trinkwassererwärmung für schlanke Versorgungssysteme also. „Energieeffizient, druckverlustarm und leistungsstark“, meint Achim Maiworm. Die Folge: Durch das schlankere Rohrnetz können Kosten eingespart werden. Wie das Ganze genau funktioniert und worauf man als Planer achten sollte, zeigt ein Lernvideo auf dem Dendrit-YouTube- Kanal. Von Experten kurz auf 4 1⁄2 Minuten zusammengefasst, gibt es Planern und Installateuren so manchen Tipp.

http://www.kemper-olpe.de