Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

Villeroy & Boch: Komplettangebot für barrierefreie Badlösungen

Mit ViCare definiert Villeroy & Boch einen neuen Standard für barrierefreie Badgestaltung: Die ViCare-Produktgruppe umfasst das gesamte barrierefreie Sortiment von Villeroy & Boch und schafft so schnell und einfach Transparenz für alle, die barrierefreie Bäder planen und bauen. Damit bietet Villeroy & Boch jetzt auch Accessoires für komfortable und moderne Bäder aus einer Hand an.

Die neuen ViCare-Accessoires umfassen verschiedene Halte- und Stützgriffe sowie Ablagen in den beiden Serien „Design“ und „Funktion“, die alle die EU-Richtlinie CE EWG 93/42 für Medizinprodukte erfüllen. Die zehn Artikel der Serie „Design“ sind verchromt und in einer klaren, eleganten Formensprache angelegt. Die Serie „Funktion“ bietet neun Produkte in neutralem Weiß.

Die Serien „Design“ und „Funktion“ zeichnen sich durch intelligente Features wie einen neuartigen Brausehalter mit einhändiger Bedienung aus. Für die Handläufe wurde eine innovative Ecklösung mit 1- Punkt-Befestigung entwickelt, so dass sie ohne Absetzen sicher umfasst werden können. Besonderes Plus: Die Belastbarkeit der Griffsysteme ist über 20 Prozent höher als für uneingeschränkte Rollstuhlnutzung gefordert: Die Serie „Funktion“ ist bis 120 kg, die Serie „Design“ bis 130 kg belastbar. Für sicheres Sitzen im Badezimmer und in der Dusche gibt es einen Badhocker, einen mobilen Einhängesitz und zwei verschiedene Duschklappsitze. Die Sitzsysteme sind bis 160 kg belastbar.

Die beiden Keramikserien O.novo Vita und Architectura Vita umfassen eine große Auswahl an keramischen Badelementen zur Gestaltung von intelligenten, barrierefreien Lösungen an Waschplatz und WC. Die Produkte erfüllen dabei die DIN-Norm 18040 für barrierefreies Bauen.

Die Waschtische von O.novo Vita und Architectura Vita bieten so viel Kniefreiheit, dass sie bequem die Körperpflege im Sitzen ermöglichen und mit dem Rollstuhl gut unterfahren werden können. Frontale Griffe oder Griffrillen an der Unterseite erleichtern das Heranziehen im Rollstuhl und bieten Halt beim Stehen und Aufstehen. Alle Modelle sind mit der reinigungsfreundlichen Oberflächenveredelung CeramicPlus erhältlich, ausgewählte Modelle auch mit der antibakteriellen Glasur AntiBac, die mit Hilfe von Silber-Ionen das Wachstum der Bakterien auf Keramikoberflächen und WC-Sitzen um mehr als 99,9 Prozent reduziert. Für einfache Reinigung und maximale Hygiene sind spülrandlose Modelle mit der innovativen DirectFlush-Technologie erhältlich. Die passenden WC-Sitze halten einer Belastung von 240 kg stand – 90 kg mehr als von der Norm gefordert. Spezielle Puffer verhindern, dass der Sitz beim Übersetzen aus dem Rollstuhl seitlich verrutscht. Eingriffrillen am Rand des Deckels sorgen für ein besonders leichtes und hygienisches Anheben des Deckels. Neben weißen Sitzen werden auch blaue angeboten, die Demenzkranken Orientierung geben.

http://www.villeroy-boch.com