Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

Wolf: 30 Auszubildende starten in ihre berufliche Karriere

September ist Ausbildungsstart – auch bei Wolf in Mainburg, einem der größten Arbeitgeber im Landkreis. Dieses Jahr begrüßt das Unternehmen 30 neue Nachwuchskräfte. Insgesamt beschäftigt Wolf aktuell 80 Auszubildende in 14 verschiedenen Ausbildungsberufen.

In das neue Ausbildungsjahr starten 2 junge Frauen und 28 junge Männer. 27 der insgesamt 30 Auszubildenden erlernen einen gewerblich-technischen Beruf bei Wolf. So bildet das Unternehmen im neuen Lehrjahr acht neue Fertigungsmechaniker, sieben Elektroanlagenmonteure, drei Maschinen- und Anlagenführer, drei Mechatroniker für Kältetechnik, drei Elektroniker für Betriebstechnik, zwei Industriemechaniker und eine Fachkraft für Lagerlogistik aus. Hinzu kommen drei Auszubildende mit einer kaufmännischen Lehre – zwei Industriekaufleute und ein Fremdsprachen-Industriekaufmann.

Wer sich für eine Ausbildung im kommenden Jahr interessiert, kann sich auf der Wolf Website über die einzelnen Ausbildungsberufe und Karrierechancen informieren. Die Bewerberauswahl beginnt im September. Bewerber können bis 30. September 2018 ihre Unterlagen einreichen. Zudem veranstaltet WOLF am Samstag, den 13. Oktober 2018 von 10 bis 15 Uhr im neuen Ausbildungszentrum den Tag der offenen Ausbildung. Alle, die Interesse haben sich über Wolf und eine Ausbildung im Unternehmen zu informieren, sind herzlich willkommen.

www.wolf.eu/karriere/schueler