Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

varmeco varmeco-Friwa-Mobil liefert Warmwasser im Notfall und bei Anlagensanierungen


Das varmeco-Friwa-Mobil.

Die mobile Frischwasser-Station „varmeco-Friwa-Mobil“ dient dem hygienischen Erwärmen von Trinkwasser. Das anschlussfertige Komplettsystem ist in einem Anhänger untergebracht und somit eine ideale Mietlösung für Renovierungs- und Sanierungsprojekte oder zur Notversorgung bei Defekten oder während der Desinfektion einer Warmwasseranlage.
Das varmeco-Friwa-Mobil erwärmt frisches Trinkwasser im Durchflussverfahren: Trinkwasser wird also nicht im erwärmten Zustand vorgehalten, sondern erst bei Bedarf temperiert und mit konstanter Temperatur abgegeben. So wird einer Legionellenvermehrung vorgebeugt. Die Abgabetemperatur ist zwischen 40 und 65 °C frei wählbar, zur thermischen Desinfektion sind kurzfristig bis zu 70 °C möglich. Das varmeco-Friwa-Mobil wird in zwei Größen angeboten: Die kleine Variante eignet sich für bis zu 25 Wohneinheiten, die größere für maximal 145 Wohneinheiten.
www.varmeco.de