Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

Rehau Großer Andrang bei der Seminarreihe zur Kühllast nach VDI 2078


Die Roadshow zur Flächenheizung/-kühlung der REHAU Akademie Bau ist zu Ende gegangen. Über 500 TGA-Planer und -Ingenieure haben die Veranstaltungsreihe besucht.

Wie lassen sich praxisgerechte Kühllasten bestimmen? Das war eine der zentralen Fragen, die in der Veranstaltungsreihe „Die neue VDI – Wie lassen sich praxisgerechte Kühllasten bestimmen?“ der Firmen REHAU AG + Co. und WOLF GmbH ausführlich und aus verschiedenen Winkeln betrachtet wurde. Der Einladung folgten über 500 TGA-Fachplaner und -Ingenieure zu insgesamt acht Seminaren.

Zu Beginn zeigte Prof. Dr. Wolfram Stephan von der technischen Hochschule Nürnberg mit hoher Fachkompetenz die Anwendungen und Möglichkeiten der VDI 2078 zur Berechnung der Kühllast auf.
Im folgenden Vortrag wurde die praktische Umsetzung der Kühllastbestimmung auf die Leistungsermittlung der oberflächennahen Betonkerntemperierung oBKT vorgestellt.
Aus der REHAU Studie zur Gebäudekühlung wurde eine Anlagenvariante detailliert erklärt, die neben den thermischen Leistungen auch die Auswirkungen der Raumakustik beschreibt. Praxisorientiert folgten Detailerklärungen zur Auslegung der RLT-Anlagen und Klimaanlagen.
Ein Planer aus Bonn erzählte, dass ihm das Seminar sehr gut gefallen hat und er einige Unsicherheiten ablegen konnte. Weiteres positives Feedback gab es für die technischen und wissenschaftlichen Inhalte und die aktuellen Themen.
Mit vielen Erkenntnissen ausgereichert, gehen nun die TGA-Planer und -Ingenieure ans Werk, die Kühlung der Zukunft für den Verwaltungsbau sicher und qualifiziert umzusetzen.

Ausblick für 2017: REHAU und WOLF bieten im Herbst 2017 erneut eine gemeinsame Veranstaltungsreihe zur TGA im Verwaltungsbau an.
www.rehau.com/de-de