Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Helios

CentraLine CentraLine bietet BIM-Daten zum Download


Die BIM-Daten für CentraLine-Produkte und Honeywell-Feldgeräte stehen in drei Formaten zur Verfügung. Foto: CentraLine

CentraLine by Honeywell stellt ab sofort BIM-Daten (Building Information Modeling) zu allen relevanten Produkten zur Verfügung. Dies unterstützt einen weitgehend digitalisierten Planungsprozess bei Gebäudemanagement-Projekten.
Eine Digitalisierung macht Prozesse einfacher und wirtschaftlicher. Zudem wird die Qualität des gesamten Bauprozesses erhöht, da mögliche Fehlerquellen bei der Datenübergabe minimiert bzw. ausgeschlossen werden.
Um möglichst vollumfängliche Daten zu liefern, hat CentraLine beschlossen, nicht nur BIM-Daten für die eigenen Produkte, sondern auch Informationen zu Honeywell-Feldgeräten, die im jeweiligen Gebäude Verwendung finden, bereitzustellen. Insgesamt stehen drei Formate zum kostenlosen Download zur Verfügung: SAT (3D), BIM Object (REVIT) und PSD. Ein Update findet regelmäßig statt, so dass auch Produktneuheiten und Sortimentsergänzungen stets hinterlegt sind.

BIM ist eine Arbeitsweise, die durch digitale Technologien bei der Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden unterstützt. Dazu werden gemeinschaftlich alle relevanten Informationen zu den in einem Gebäude verbauten Produkten laufend erfasst, kombiniert und vernetzt und bilden so eine Datenbasis, die jederzeit aktuelle Informationen zu einem Objekt liefert. BIM verknüpft dafür Objektdaten in einem digitalen, oft cloudbasierten 3D-Modell, auf das alle Projektbeteiligten zugreifen können. So wird bereits in der Projektierungs- und Planungsphase ein Informationsaustausch zwischen allen Baubeteiligten ermöglicht, während der Bauphase können zeitliche oder räumliche Engpässe verhindert werden.

Die Daten sind auf www.centraline.com zum Download hinterlegt.