Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

Toshiba Höchstleistungs-Offensive zur Chillventa


Toshibas vielfach ausgezeichnetes VRF-System SMMSe wird ergänzt durch das neue SHRMe für gleichzeitiges Heizen und Kühlen, das es mit Nennkühlleistungen von 22,4 bis 56 kW gibt.
Bild: Toshiba

Toshiba nutzt die Chillventa 2016 um gleich mehrere Neuheiten und Rekordleistungen zu präsentieren: Auf dem Stand ist das mehrfach als „product of the year“ ausgezeichnete VRF-System SMMSe mit einem ESEER (Jahreskälteleistungszahl) von über 7,0 für alle Module der Baureihe zu sehen. Als Neuheit wird die 3-Leiter Version SHRMe für gleichzeitiges Heizen und Kühlen präsentiert.
Höchstleistungen verdeutlichen unter anderem das MiNi SMMSe, das einen ESEER von 10 erreicht, das neue Wandgerät Mirai, das es wahlweise mit R410A oder R32 gibt und das mit einem Schalldruckpegel von lediglich 22 dB(A) Maßstäbe setzt, und die neue Version der Luft-Wasser-Wärmepumpe Estia, die bis – 15 °C ihre Nennheizleistung erbringt. Interessierte Besucher können außerdem Toshibas T-CAT Browser ausprobieren und mit VR-Brille und Joystick „ein Projekt besichtigen“.
www.toshiba-klima.de