Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

Mitsubishi Electric Neue Eurorasterkassette mit geringer Einbauhöhe

Auch bei geringen verfügbaren Deckenhöhen von nur 245 mm Höhe lassen sich jetzt Eurorasterkassetten in der City Multi VRF- und der M-Serie des Ratinger Herstellers Mitsubishi Electric einsetzen.

Mit 208 mm Höhe und einem Seitenmaß von 625 mm passt sich die neue Eurorasterkassette in alle gängigen Systemraster-Kassettendecken einfach ein. Vergleichbare Produkte am Markt benötigen mit rund 300 mm spürbar mehr Freiraum in der Deckenkonstruktion. Erstmals kommt in dem optisch deutlich überarbeiteten Innengerät der neue optionale i-see Sensor zum Einsatz. Dieser scannt permanent den zu klimatisierenden Raum und erhält so die Information, wo sich wie viele Menschen aufhalten. Im Vergleich zu einem einfachen Infrarot-Bewegungsmelder oder ähnlicher Sensorik tastet der i-see Sensor 752 unterschiedliche Punkte im Raum dreidimensional ab und erhält daraus ein stets aktuelles Bild des zu klimatisierenden Raums. Ändert sich die Anzahl der Personen im Raum, passt der i-see Sensor automatisch die Kühl- oder Heizleistung an. Halten sich eine bestimmte Zeit keine Menschen mehr im Raum auf, schaltet das Innengerät selbstständig in einen vorab festgelegten Stand-by-Modus und reduziert die Energiekosten so noch weiter.
Ein weiteres Highlight des Innengerätes von VRF-Anlagen ist die kontrollierte Einbringung des Luftstroms. Hierfür lassen sich alle vier Lamellen durch die jeweils im Raum installierte Kabel-Fernbedienung separat regeln und ansteuern. So lässt sich der Luftstrom gezielt in die Raumbereiche führen, in denen er benötigt wird. Durch die völlig neue Luftführung im Gerät ist in Verbindung mit den ebenfalls neu gestalteten Ausblaslamellen ein nahezu horizontaler Luftauslass an der Decke möglich. Erst nach einer definierten Wurfweite und Reduzierung der Luftgeschwindigkeit sinkt der konditionierte Luftstrom langsam in Richtung Boden. So werden Zugerscheinungen vollständig vermieden und der Raum besonders sanft klimatisiert. Der eingesetzte Ventilator wurde ebenfalls vollständig überarbeitet. Mit dem neuen 3D Turbo-Ventilator wurden in Verbindung mit der optimierten Luftströmung im Gerät die Schallemissionen auf bis zu 25 dB(A) weiter reduziert. Im Anschluss an die Produktion wird in der Qualitätssicherung des Herstellers jeder Ventilator einzeln auf seine Ausgewogenheit und sein stabiles Laufverhalten getestet und ggf. optimal einjustiert.
www.mitsubishi-les.de

Erhältlich ist die neue Eurorasterkassette in sechs Leistungsgrößen von 1,7 bis 5,6 kW Kühl- und 1,9 bis 6 kW Heizleistung. Erstmals steht damit auch ein Produkt mit besonders großen Kühl- und Heizleistungen oberhalb von 5 kW zur Verfügung.