Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
KESSEL

Wärme-Lösungen für Immobilien- und Wohnungswirtschaft

Mit Lösungen von der Wärmeabrechnung bis zum Mieterstrom will die Mei-ne-Energie-Gruppe, die Spezialisten für das kaufmännische Energiemanagement, Unternehmen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft künftig in die Lage versetzen, alle mit den Themen Energie und Wärme verbundenen Prozesse einfach, transparent und vor allem selbstständig abzuwickeln.

Dabei stehen nicht nur kaufmännische Energielösungen im Fokus, sondern auch Mehrwertangebote für Mieter und Wohnungseigentümer. Beispielsweise mit enVeo, einer Anwendung des Portal- und App-Entwicklers Bitshifters, dem jüngsten Mitglied der Meine-Energie-Gruppe. enVeo bringt Transparenz in das individuelle Verbrauchsverhalten: Via Smartphone oder Tablet-PC können sich Mieter jederzeit über ihren Wärme- sowie Kalt- und Warmwasser-Verbrauch informieren und erhalten so alle nötigen Informationen, um über entsprechende Verhaltensänderungen Kosten einzusparen. Über das Portal für das kaufmännische Energiemanagement meine-energie.de stehen diese Informationen aber auch über alle Liegenschaften hinweg zentral zur Verfügung, inklusive der Verbrauchsdaten zu Strom und Gas. So können sie vom Unternehmen nicht nur für die Abrechnung, sondern auch für das Energiecontrolling, die Erstellung von Energiebilanzen, die detaillierte Kosten- und Verbrauchsplanung, den Energieeinkauf sowie für die Rechnungsprüfung herangezogen werden.
„Die Themen Wärme und Energieverbrauch spielen eine ganz zentrale Rolle in den Beziehungen zwischen der Wohnungswirtschaft und den Mietern. Bislang nutzen aber die wenigsten Unternehmen die Potenziale, die ein intelligenter Umgang mit diesen Schlüsselinformationen eröffnet“, begründet Dirk Heinze, Geschäftsführer der Meine-Energie GmbH, den Ausbau der Funktionalität für diese Zielgruppe. Denn mit Hilfe eines durchgängigen kaufmännischen Energiemanagements lassen sich nicht nur die administrativen Aufwände in diesem Bereich deutlich senken. Über die aktive Einbeziehung der Mieter in die Informationsflüsse kann daneben auch die Kundenbindung verbessert werden. Darüber hinaus bietet die Datenbasis für die Öffentlichkeitsarbeit der Unternehmen einen wertvollen Input. Etwa wenn es darum geht, den Nutzen von Investitionen in die energetische Sanierung von Gebäuden transparent zu machen und nach außen zu dokumentieren.

Über enVeo
Mithilfe von enVeo können sich Mieter über ihren Strom-, Gas-, Wärme, Kalt- und Warmwasser- Verbrauch informieren und somit Einsparpotentiale erkennen. Zusätzlich ist es möglich den Verbrauch mit dem jeweiligen Hausdurchschnitt zu vergleichen und sich die Wetterdaten des ausgewählten Zeitintervalls anzeigen zu lassen. Immobilen- und Wohnungsunternehmen stehen neben der umfangreichen Benutzerverwaltung zahlreiche administrative Funktionen zur Verfügung. Daneben gibt es die Option, Wohnungen oder ganze Liegenschaften miteinander zu vergleichen, die Tagesdurchschnittstemperaturen heranzuziehen oder Notizen an Wohnungen, Liegenschaften und sogar einzelne Messwerte anzufügen. Über die Integration in meine-energie.de, das Portal für das kaufmännische Energiemanagement, lassen sich die Informationen über alle Liegenschaften und Energiearten hinweg zusammenführen.
www.meine-energie.de