Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.

15.000 Bäume für die Zukunft

Susanne Kiener (Geschäftsführerin der Waldbesitzervereinigung WBV Regensburg Süd e.V.) mit den Waldbesitzern Erwin und Stefan Lehner sowie Holter-Vertriebsleiter Bayern Udo Czwalinna beim Spatenstich im Raum Regensburg (von links nach rechts). Bild: Holter

Zur Feier seines 150-jährigen Jubiläums hat Holter sein Engagement für Nachhaltigkeit und den schonenden Umgang mit Ressourcen durch ein besonderes Projekt verstärkt. Der Sanitär- und Heizungsgroßhändler pflanzt Bäume an Standorten in Österreich und Deutschland. Damit sollen Waldbaubetriebe unterstützt werden, die von Schädigungen durch Umwelteinflüsse betroffen sind.

Ziel war es, im Jubiläumsjahr 15.000 Bäume zu „sammeln“, erklärt Geschäftsführer Markus Steinbrecher, denn die Initiative war mit anderen Aktivitäten verknüpft: Für alle Teilnehmenden am Halbmarathon, für alle von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Jubiläumsjahr geradelten oder gelaufenen Kilometer sowie für jeden Kilometer, der auf der Energiesparmesse Webuild 2023 auf Indoor-Fahrrädern zurückgelegt wurde, habe man sich verpflichtet, einen Baum zu pflanzen.

Speziell in Bayern fand die Aktion in den Regionen Regensburg, Passau und Amberg statt, wo das 1873 gegründete österreichische Unternehmen Badausstellungen anbietet. „Unser Dank gilt allen, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben“, so der seit Januar 2024 amtierende Geschäftsführer des Familienunternehmens mit Sitz in Wels, das an 24 Standorten in Österreich und Deutschland etwa 900 Menschen beschäftigt.