Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
SHK

Der neue Dreiklang der Digitalbox

Unter den Schlagworten „effektiv vernetzt, effizient organisiert, erfolgreich präsent“ rückt die GC-Gruppe jetzt die jeweiligen Schwerpunkte der Tools und den damit verbundenen Nutzen für das Fachhandwerk in den Vordergrund. Bild: www.gc-gruppe.de/service/gc-digitalbox

Seit vier Jahren bildet die Digitalbox das Herzstück der digitalen Serviceleistungen der GC-Gruppe. Dabei handelt es sich um einen für Betriebe individuell nutzbaren Werkzeugkasten, in dem die Tools miteinander verknüpft und herstellerübergreifend nutzbar sind. Waren die Werkzeuge mit der Einführung der Digitalbox in unterschiedliche Einzelboxen wie die Badbox oder die Heizungsbox gegliedert, rückt die GC-Gruppe jetzt die jeweiligen Schwerpunkte der Tools und den damit verbundenen Nutzen für das Fachhandwerk unter den Schlagworten „effektiv vernetzt, effizient organisiert, erfolgreich präsent“ in den Vordergrund.

Vernetzung über unterschiedliche Schnittstellen

Schnittstellen sorgen für das Zusammenspiel des Betriebs mit dem jeweiligen GC-Partnerhaus und ersparen dem Fachhandwerk Extra-Arbeit. Daneben können die Service-Plattform GC Online Plus, die Chat-App GC Beem und das Projektplanungs- und Verkaufstool Elements Vorteile bieten von der Kommunikation über die Planung und die einfache Bestellung bis zur Rechnungsstellung.

Organisation mit Planungstools und Werkzeugen

Eine effiziente Organisation schafft volle Flexibilität auf der Baustelle. Planungstools und Werkzeuge zur Projektsteuerung können Fachhandwerksbetrieben effizientere Abläufe und damit zeit- und kostensparenderes Arbeiten ermöglichen. Neben der Badplaner-App Elements oder Craftnote können GC-Kunden auch von Kooperationspartnern der Digitalbox profitieren wie Geocapture, mit Funktionen wie mobile Zeiterfassung, Einsatzplanung, Auswertungen, Einsatzzeiten, Tachograph-Download, Fuhrparkmanagement und Zutrittskontrolle sowie Vorsprung Handwerk, der Akademie für Handwerksunternehmer, die ihre Prozesse professionalisieren und digitalisieren wollen.

Erfolgreicher durch Web-Präsenz

Mit den Tools der Digitalbox macht die GC-Gruppe das Fachhandwerk auch im Internet sichtbar und unterstützt beim Aufbau des Betriebs als attraktive Marke – digital und lokal. Das Angebot reicht von der Fachhandwerker-Website mit der Möglichkeit zur Einbindung des 3D-Badplaners, des Heizungsplaners, des Bad-Budgetplaners oder des Fachhandwerker-Webshops bis zum digitalen Marketing und der Möglichkeit zur Online-Offline-Vernetzung, vom individuellen Logo bis zur Bandenwerbung.

„Gezielte Kundenauswahl, nahtlose Kommunikation, optimale Planung und effiziente Abläufe – mit der Digitalbox bringen wir den Arbeitsalltag und die Digitalisierung im Fachhandwerk voran“; sagt Stefan Läufer, bei der GC-Gruppe verantwortlich für die Digitalisierung und ergänzt: „Unsere neue Einteilung der Tools der Digitalbox rückt die damit verbundenen Chancen noch näher an das Fachhandwerk.“

Ansprechpartner dafür seien die bundesweit mehr als 100 ausgebildeten Digitalcoaches des Unternehmens, die Betriebe auf dem Weg der Digitalisierung begleiten können. Das Partner-Programm für Software-Anbieter vernetze darüber hinaus die Digitalbox-Tools mit bewährten Softwarelösungen im Handwerk.