Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
SHK+E

Online-Intensivschulungen von Uponor

Die Webinare umfassen Fragestellungen aus den Themenbereichen Heizen, Kühlen und Trinkwasserinstallation. Bild: Uponor

Bei Neubauten sind Flächenheizungen heutzutage oft anzutreffen. Sie bieten ein angenehmes Wärmegefühl und machen Heizkörper überflüssig. Dass Flächenheizungen auch bei Modernisierungsprojekten im Bestandsbau eine geeignete Lösung sind, zeigt Uponor in einer seiner Onlineschulungen. Behandelte Fragestellungen sind unter anderem: Wie kann ich auf die Gegebenheiten im Bestandsbau reagieren? Wie halte ich Umbauzeiten kurz und vermeide Baustellenschmutz?

Mit seinen Produkten zum Heizen und Kühlen kann Uponor nach eigenen Angaben auch den besonderen Anforderungen von Renovierungsprojekten gerecht werden. Dazu gehören besonders dünne oder leichte Systeme, solche, die ohne lange Trocknungszeiten auskommen oder unterschiedliche Bodenhöhen ausgleichen. Mit einem eigenen Webinar zum Thema Schallschutz legt der Hersteller einen besonderen Schwerpunkt auf diesen Bereich.

Welche Flächenheizungen eignen sich bei Modernisierungsprojekten im Bestandsbau? Eine Onlineschulung geht auf die wichtigsten Fragestellungen ein und zeigt Lösungsbeispiele. Bild: Uponor
Welche Flächenheizungen eignen sich bei Modernisierungsprojekten im Bestandsbau? Eine Onlineschulung geht auf die wichtigsten Fragestellungen ein und zeigt Lösungsbeispiele. Bild: Uponor

Thema: Ganzheitliche Trinkwasserkonzepte erstellen

Fachplaner stehen bei der Konzeption von Trinkwasseranlagen für Gebäude vor der Herausforderung, die unterschiedlichen Anforderungen an Hygiene, Warmwasser-Komfort und Energieeffizienz miteinander zu vereinen. Uponor unterstützt dabei mit technischem Konzept und Planungsservice. Diese Onlineschulung ist der erste Teil einer mehrteiligen, voneinander unabhängigen Reihe zum Thema Trinkwasserkonzept.

Thema: Effiziente Nahwärmenetze einfach verlegen

Nahwärmenetze sollten so konzipiert sein, dass der Wärme- bzw. Netzverlust möglichst gering ist. Das kann nach Angaben des Herstellers mit dem Vakuum-Isolations-Paneel (VIP) des Typs Ecoflex gelingen. Dank der sehr guten VIP-Dämmeigenschaften sind Wärmeverluste um 60 Prozent geringer im Vergleich zu ähnlichen Systemen und die CO2-Bilanz des Nahwärmenetzes verbessert sich deutlich. Weitere Vorteile des Ecoflex-VIP-Rohrsystems seien seine Flexibilität, der geringe Mantelrohr-Außendurchmesser und seine einfache Verarbeitung. Die Installationszeit im Vergleich zu anderen Rohren mit PUR-Schaum-Dämmung reduziere sich um bis zu 20 Prozent und im Vergleich zu Stahlrohren sogar um mehr als die Hälfte.

Weitere Schulungen zum Thema Heizen und Kühlen

Eine weitere Schulung nimmt die Regelungstechnik in den Fokus, eine andere setzt sich mit der thermischen Bauteilaktivierung mithilfe von thermoaktiven Bauteilsystemen (Tabs) und ihren Stärken für das Kühlen und Heizen von Gebäuden auseinander. Auch Spezialthemen wie die komplexe Temperierung von Gewerbebauten – etwa Büros, Sportstätten oder Hallen – stehen auf dem Programm. Zusätzlich werden auch Hintergrundthemen wie das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) beleuchtet.

Themenübersicht Januar/Februar 2024

  • Schallschutzanforderungen und -berechnung im Massivbau
  • Systemauswahl Renovierung mit Flächenheizung
  • Uponor-Trinkwasserkonzept – Trinkwasserhygiene und Warmwasserkomfort sicher in Einklang bringen
  • Energieeffizienz – fester Bestandteil des Uponor-Trinkwasserkonzepts
  • Regelungstechnik für das Heizen und Kühlen
  • Geringe Wärmeverluste und trotzdem einfache Verarbeitung bei Nahwärmesystemen – wie geht das?
  • Grundlagen thermische Bauteilaktivierung
  • Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) – Auswirkungen auf Trinkwasserinstallation und Flächenheizsysteme
  • Planung von Flächenheizungen in Industriehallen und Sportstätten