Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
SHK

Vaillant Group: neue Megafabrik für Wärmepumpen

In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen das Wärmepumpengeschäft kontinuierlich ausgebaut. Bilde: Vaillant Group

Der Remscheider Heiztechnikspezialist Vaillant Group nimmt seine neue Megafabrik für elektrische Wärmepumpen im slowakischen Senica in Betrieb. In der neuen Fabrik, die eine Fläche von 100.000 Quadratmetern umfasst, werden ab Mai 2023 ausschließlich Wärmepumpen gefertigt. Das neue Werk ist auf eine jährliche Produktionskapazität von 300.000 Wärmepumpen ausgelegt. Damit verdoppelt das Unternehmen, das auch in Deutschland, Frankreich und Großbritannien Wärmepumpen fertigt, seine Produktionskapazitäten auf weit mehr als eine halbe Million Wärmepumpen pro Jahr.

„Mit dem Start der neuen Megafabrik treiben wir die Transformation der Vaillant Group zu einem führenden Hersteller von Wärmepumpen weiter voran. Das Unternehmen trägt durch die erhöhten Produktionskapazitäten dazu bei, die Wärmewende in Europa erfolgreich zu gestalten und das EU-Ziel von zehn Millionen neu installierten Wärmepumpen bis 2027 zu realisieren“, so Dr.-Ing. Norbert Schiedeck, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vaillant Group. Insgesamt nutzt die Vaillant Group, Weltmarktführer für zentrale Heizungen, bereits mehr als 50 Prozent ihrer Fertigungsfläche für die Herstellung von Wärmepumpen. Seit 2016 legt die Vaillant Group ihren strategischen Schwerpunkt auf umweltfreundliche Wärmepumpentechnologie. Einschließlich der derzeit laufenden Projekte betragen die Investitionen in den Ausbau des kontinuierlich wachsenden Wärmepumpengeschäfts fast eine Milliarde Euro. Schwerpunkt war die Erweiterung von Produktionskapazitäten am Unternehmenshauptsitz in Remscheid sowie den Fertigungsstandorten in Frankreich, Großbritannien und der Slowakei. Im selben Zeitraum hat das Unternehmen auch seine Forschungs- und Entwicklungskapazitäten deutlich erhöht und das Produktportfolio im Bereich Wärmepumpen vergrößert. Abhängig vom zukünftigen Marktwachstum sind in den kommenden Jahren zusätzliche Investitionen in Höhe von bis zu einer weiteren Milliarde Euro für die Erweiterung von Produktions- und Entwicklungskapazitäten sowie den Ausbau von digitalen Service-dienstleistungen rund um die Wärmepumpe vorgesehen. Das Werk im slowakischen Senica ist Teil des internationalen Produktionsnetzwerks der Vaillant Group. Neben der Fertigung umfasst die Megafabrik ein Trainingscenter für Fachhandwerkspartner des Unternehmens, ein Besucherzentrum sowie ein Logistik-Center. Die neue Produktionsstätte ist nach dem höchsten internationalen Standard BREEAM für nach-haltiges, umweltfreundliches Bauen zertifiziert. Die Megafabrik nutzt zu 100 Prozent elektrische Energie aus erneuerbaren Quellen und wird mit Wärmepumpen beheizt.