Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
SHK

Resideo: Knowhow für die Berufsschule

Für die technische Einweisung in die SDC-Regelungsprodukte besuchte Resideo-Schulungsleiter Jürgen Lutz (im Bild) die Alfons-Kern-Schule und erläuterte dem Oberstudienrat Friedhelm Haffelder die Einstellungsmöglichkeiten und Besonderheiten direkt vor Ort.

So anschaulich kann Regelungstechnik sein: An der Alfons-Kern-Schule in Pforzheim steht für diesen Teil der Anlagenmechaniker-Ausbildung unter anderem eine flexibel aufgebaute Praxiswand zur Verfügung. Vom Schulträger, der Stadt Pforzheim, erhielt die Alfons-Kern-Schule von der Firma BBH Anlagentechnik das mit dem Resideo SDC-Regelsystem ausgerüstete Lehrsystem – eine Initiative, die Resideo gerne unterstützt: Schulungsleiter Jürgen Lutz besuchte die Schule für eine ausführliche technische Produkteinweisung des Berufsschullehrers Friedhelm Haffelder, so dass dieser die Lernenden mit der neu eingebauten Lösung optimal auf regelungstechnische Aufgaben und Herausforderungen in der Praxis vorbereiten kann.

Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen sind heutzutage ein wichtiges Instrument bei der beruflichen Orientierung sowie Ausbildung von Berufsschülerinnen und -schülern. Die Alfons-Kern-Schule in Pforzheim setzt sich aktiv für die Verzahnung von Schulen und Unternehmen ein. Um das Thema Regelungstechnik mit modernen Produkten anschaulich und realitätsnah lehren zu können, erhielt die Alfons-Kern-Schule vom Schulträger eine Lehrwand mit dem digitalen SDC-Heizungsregler von Resideo, ausgestattet mit der dazugehörigen funkbasierten Smile-Room Connect Einzelraumregelung.

„Das Regelsystem von Resideo erfüllt vielfältige Anwendungsmöglichkeiten und lässt sich somit sehr variabel für unterschiedliche Praxisfälle einsetzen. Das ist optimal für die flexibel aufbaubare Lehrwand, an der wir unterschiedliche Anlagen nachstellen“, berichtet Haffelder. Als externes Bauteil lässt sich der SDC-Regler beispielsweise zur Steuerung von Öl-/Gas-Heizkesseln, Feststoffheizungen, Solarsystemen, Wärmepumpen, Fernheizungen, lastabhängigen Mehrkesselanlagen und komplexen Multivalenz-Anlagen einsetzen. Dabei können je nach Bedarf bis zu fünf Regelgeräte miteinander verbunden werden, um die Anforderungen unterschiedlicher Anlagengrößen abzudecken. Zudem ist es möglich, per App über das Smartphone oder Tablet auf den Regler zuzugreifen und so aus der Ferne Systemprüfungen, Funktionsanalysen, Betriebsartänderungen und Parametereinstellungen vorzunehmen. Im SDC-System wird die Kesselregelung zudem mit der ebenfalls per App bedienbaren Einzelraumregelung Smile-Room Connect inklusive Raumfühler verknüpft. Sie stimmt Wärmeerzeuger und -verbraucher genau aufeinander ab – für einen besonders effizienten Betrieb der Heizung mit energiesparender Start-Stopp-Automatik.

Was muss dabei beachtet werden? Welche Einstellungsoptionen bietet der SDC-Regler, um das komplexe Zusammenspiel unterschiedlicher Wärmeerzeuger optimal zu steuern? Welche individuellen Anpassungen sind möglich und sinnvoll? Um die Besonderheiten sowie die Optionen bestmöglich an seine Schüler weitergeben zu können, hat sich Haffelder an das Technik-Team von Resideo gewandt. So kam der Schulungsleiter Jürgen Lutz für eine technische Einweisung des Lehrers in die Alfons-Kern-Schule, zeigte die Einstellungen und Bedienung direkt am Produkt sowie per App, beantwortete konkrete Fragen und überzeugte mit dem fachlichen Knowhow im Bereich Regelungstechnik. „Mit diesem fundierten Hintergrundwissen aus erster Hand kann ich den Unterricht noch stärker an der Praxis ausrichten und die Möglichkeiten an der Lehrwand voll ausschöpfen“, so Haffelder. In dem engen Austausch zwischen Schule und Unternehmen entstand zudem die Idee für weitere Kooperationen. Künftig denkbar sind beispielsweise Workshops oder Vorträge des Resideo-Seminarleiters für die Auszubildenden. „Für uns als Unternehmen ist die Förderung des SHK-Nachwuchses ein wichtiges Anliegen. Deshalb sind wir gerne bereit, unser Fachwissen weiterzugeben und hier unsere Unterstützung anzubieten – ob als einzelne Veranstaltung oder als langfristige Zusammenarbeit“, berichtet Lutz. Resideo unterstützt die gesamte SHK-Branche bereits seit vielen Jahren mit kostenlosen Weiterbildungsangeboten, die sehr gut angenommen werden, und kann somit auf eine breite Erfahrung in diesem Bereich aufbauen. Zu finden ist das für jeden offene Angebot unter https://www.resideo.com/de/de/service/webinare/.