Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

ARD-Aktion: KESSEL spendet für Flutopfer

Einerseits ist Wasser unsere wichtigste Ressource. Auf der anderen Seite kann es Menschen alles nehmen und sogar das Leben kosten – wie die Bilder aus dem Westen und Süden Deutschlands in den vergangenen Tagen auf schmerzliche Weise gezeigt haben. „Das Ausmaß der Zerstörung und die Not unserer Mitmenschen in den Hochwasserregionen berührt uns sehr. Wir trauern um die Todesopfer. Viele Menschen haben nicht nur ihr gesamtes Hab und Gut verloren, sondern auch Angehörige und Freunde“, teilt Alexander Kessel, Vorstand der KESSEL AG im bayerischen Lenting, seine Gefühlslage und die der rund 750 Mitarbeitenden weltweit.

Mit einer Spende in Höhe von 50.000 Euro will das Unternehmen deshalb mithelfen, die Betroffenen vor Ort zu unterstützen: Im Rahmen des Aktionstages der ARD am heutigen Freitag (23.07.2021) mit dem Motto „Wir halten zusammen“ geht die gesamte Spende an das Bündnis der „Aktion Deutschland Hilft“. Darüber hinaus werden weitere stark betroffene Institutionen direkt vor Ort unterstützt, zu denen es einen direkten Kontakt über Mitarbeitende gibt, die sich ehrenamtlich in den Hochwasserregionen engagieren. Die innovative Entwässerung von Grundstücken und Gebäuden ist für die KESSEL AG seit mehr als 50 Jahren Aufgabe und Ansporn zugleich. Dabei geht es vielfach um die Sicherheit von Werten im Falle von Rückstau. Hier ist KESSEL marktführend. „Unsere Vision, Schutz und Sicherheit zu schaffen, wo Wasser fließt, treibt uns jeden Tag aufs Neue an“, so Alexander Kessel. „Aber im Fall von Hochwasser-Katastrophen sind wir machtlos. Es gilt jetzt, dass wir alle zusammenhalten und die Betroffenen unterstützen, wo es geht.“

www.kessel.de