Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

Gütegemeinschaft Kupferrohr e.V.: Erste Pressfitting-Audits

Vor zwei Jahren hatte die Gütegemeinschaft Kupferrohr e.V. die RAL-Gütesicherung auch auf die Hersteller von Press-Fittings ausgeweitet – und damit erstmals auf das gesamte „System Kupferrohr“ für die SHK-Branche. Hierfür hatte das Institut ihre Güte- und Prüfbestimmungen grundlegend überarbeitet und Mitte Januar 2019 veröffentlicht. 2020 wurden die ersten Mitgliedsunternehmen, die Pressfittinge herstellen, auch in diesem Bereich geprüft und in Erst-Audits gemäß der Gütesicherung erfolgreich zertifiziert. Zu diesen Firmen gehören beispielsweise SANHA und IBP.

„Mit der Auditierung der Pressfitting-Herstellung bei unseren Mitgliedsunternehmen schließt sich für uns der Kreis, im Sinne einer ganzheitlichen Qualitätssicherung“, sagt Hilbert Wann, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft. „Denn nun sind sämtliche Einzelkomponenten des gesamten Systems Kupferrohr RAL-gütegesichert. Dazu gehören das Kupferrohr, die Lötfittings, Hartlote, Weichlote und die jetzt neu hinzugekommenen Pressfittings“. Die Gütegemeinschaft Kupferrohr e.V. wird die SHK-Branche über weitere Audits und Qualitätssicherungsmaßnahmen regelmäßig informieren. Dies erfolgt in Zukunft auch online über einen neuen Social Media-Kanal bei LinkedIN, der ab sofort verfügbar ist und von LinkedIN-Mitgliedern abonniert werden kann (https://www.linkedin.com/company/71478731/). „Infolge unserer konsequenten Ausrichtung auf den Systemgedanken hat der Güteausschuss die bestehenden Güte- und Prüfbestimmungen für Pressverbindungen neu definiert“, sagt Hilbert Wann. „Wir freuen uns, dass unsere Mitgliedsunternehmen nun auch in diesem Segment in der Gütesicherung aktiv geworden sind. Damit runden wir das Angebot an geprüften Komponenten im Bereich Kupferrohr sinnvoll ab.“ Das Regelwerk mit den aktuellen Güte- und Prüfbestimmungen kann als Drucksache beim Beuth-Verlag bezogen werden. Es ist auch auf Englisch verfügbar, denn die Güte- und Prüfbestimmungen finden herstellerseitig auch im europäischen Ausland Anwendung. Mit dem Gütezeichen bescheinigen die Hersteller der genannten Komponenten des „System Kupferrohr“, dass sie nicht nur sämtliche relevanten nationalen und EU-Regelwerke in Bezug auf Qualitätssicherung einhalten, sondern sicherheitsrelevante Merkmale sogar verschärft regeln und prüfen. Die hygienischen Anforderungen der Trinkwasserverordnung werden selbstverständlich ebenfalls befolgt.
Mit der im September 2018 erfolgten Beurkundung der Kollektivmarke „RAL-Gütesicherung System Kupferrohr“ wurde das Anerkennungsverfahren durch das RAL-Institut erfolgreich abgeschlossen. Mit diesem Schritt unterstreicht die Gütegemeinschaft die Bedeutung der seit fast fünf Jahrzehnten bestehenden Gütesicherung. Diese nahm mit der Einführung der Güte- und Prüfbestimmungen im Jahr 1970 ihren Anfang.

https://Guete-Kupferrohr.de