Kermi: KermiPROTECT für ein sicheres Miteinander

 Verfasst am 18.05.2020

KermiPROTECT: Version FIFTY-FIFTY als Aufstelllösung zum Beispiel zwischen zwei Schreibtischen unterschiedlicher Höhe. Bild: Kermi

Der Schutz der eigenen Mitarbeiter steht, besonders in Zeiten von Corona, an erster Stelle. Für Kermi als Duschkabinenhersteller liegt es deshalb nahe, eigens entwickelte Schutztrennwände für die Mitarbeiter zu produzieren.

Unter dem Namen KermiPROTECT bietet Kermi diese Schutztrennwände in unterschiedlichen Ausführungen nun auch für den variablen Einsatz zum Beispiel im Büro, Laden oder Restaurant an. Die Trennwände bestehen aus stabilem Einscheibensicherheitsglas und hochwertigen Aluminiumprofilen, den gleichen Materialien, die auch für die Kermi Duschkabinen verwendet werden. Die Trennwände sind schnell und einfach aufzustellen, einfach zu reinigen und sorgen so für beste Hygiene. KermiPROTECT gibt es in unterschiedlichen Ausführungen für unterschiedliche Ansprüche und Situationen, je nach Anforderung.

www.kermi.de