Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

Bosch: Wärmeübergabestationen als dezentrale Wärmelösung

Mit den neuen Wohnungsstationen bietet Bosch ganzheitliche Wärmelösungen. Der Trend zum Neubau von Mehrfamilienhäusern wächst seit 2011 beständig. Hier eignet sich insbesondere die neue Wohnungsstation Flow 7000, da sie mit ihrer geringen Einbautiefe eine platzsparende Unterputzinstallation ermöglicht. Auch für die Modernisierung des Eigenheims bietet Bosch die passende Lösung. Denn die Flow 8000 sorgt mit ihrer elektronischen Regelung für konstante Wassertemperaturen und eignet sich vor allem für den Austausch alter Gas-Heizwertgeräte.
Die Wohnungsstationen Flow 7000 und Flow 8000 von Bosch erzeugen hygienisch einwandfreies Wasser im Durchflussprinzip: Durch die Systemtrennung von Frischwasser- und Heizkreislauf über den Plattenwärmeübertrager kann das Trinkwasser nach Bedarf bereitgestellt werden. So muss das Wasser nicht über Stunden in einem Tank warmgehalten werden und ist immer frisch. Damit erfüllen die Wohnungsstationen Flow 7000 und Flow 8000 von Bosch höchste Hygiene-Anforderungen und minimieren das Risiko von Legionellen deutlich. Mit ihren kompakten Abmessungen und einer geringen Einbautiefe von nur 150 Millimetern ist die neue Flow 7000 von Bosch besonders für die Unterputzmontage geeignet. Die Wohnungsstation überzeugt mit 34 Kilowatt Warmwasserleistung sowie sechs Kilowatt Heizleistung und ist damit die ideale Lösung für Wohnungen im Geschosswohnungs-Neubau.
Die Wohnungsstation Flow 8000 verfügt über eine elektronische Regelung und sorgt damit für sofort zur Verfügung stehendes warmes Wasser mit konstanter Temperatur. Die Elektronik ermöglicht auch einen automatischen hydraulischen Abgleich. Damit lässt sich die Wohnungsstation durch den Fachmann schnell und mühelos installieren. Für die Modernisierung von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern als auch von Ein- und Zweifamilienhäusern ist die Flow 8000 von Bosch als Aufputzvariante in modernem Design verfügbar. Mit ihrer weißen Glasfront fügt sie sich dabei elegant in die Wohnsituation ein. Neben der einfachen Installation bietet die neue Wohnungsstation dank der Integration in die bekannte Reglerwelt von Bosch einen hohen Bedienkomfort. Damit ermöglicht sie beispielsweise in Verbindung mit dem Regler CW100 oder dem Systemregler CW400 auch eine außentemperaturgeführte Steuerung und lässt sich so einfach wie ein Heizgerät von Bosch bedienen. Die Flow 8000 gibt es für Warmwasser in zwei Leistungsgrößen: als 35-Kilowatt- und 50-Kilowatt-Gerät. Beide Varianten erreichen eine Heizleistung von bis zu 15 Kilowatt. Dank ihrer gut isolierenden EPP-Dämmung reduziert die Flow 8000 Wärmeverluste auf ein Minimum.

www.bosch-thermotechnology.com