Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

Red Dot: Design-Nacht des Jahres

Am 8. Juli wurden die besten Designer und Hersteller des Jahres, die Sieger des Red Dot Award „Product Design 2019“ gebührend gefeiert.

Während der Red Dot-Gala erhielten die Preisträger des Red Dot „Best of the Best“ ihre Trophäen vor rund 1.200 internationalen Gästen im Aalto-Theater. Darüber hinaus wurden Flavio Manzoni und das Ferrari Design Team offiziell zum Red Dot „Design Team of the Year 2019“ ernannt. Mit ihrer wegweisenden Gestaltung ragten sie aus über 5.500 Einreichungen hervor. Lediglich 80 Mal vergab die Jury die höchste Auszeichnung des Wettbewerbs.

Das Highlight der Veranstaltung stellte die Ehrung des Red Dot „Design Team of the Year 2019“ dar. Flavio Manzoni und das Ferrari Design Team überzeugten über Jahre hinweg mit gestalterischen Spitzenleistungen und begeisterten die Jury immer wieder mit ästhetischen sowie innovativen Sportwagen, die es in sich haben. Entsprechend schwungvoll war auch der Auftritt des Design-Chefs und seiner Crew: Nachdem Manzoni mit dem ausgezeichneten Monza SP1 auf die Bühne fuhr, folgte ihm sein gesamtes Team und wurde gebührend gefeiert. Anschließend übergab Andreas Diefenbach von Phoenix Design, Titelträger aus 2018, die Wandertrophäe „Radius“ an seine Nachfolger und kürte sie damit offiziell zum Red Dot „Design Team of the Year 2019“.

Auf der Designers’ Night standen die Sieger des Red Dot und der Honourable Mention im Vordergrund, denn sie erhielten ihre Urkunden im Red Dot Design Museum auf dem Welterbe Zollverein. Die Gäste der Aftershow-Party hatten später die exklusive Möglichkeit, drei Sonderausstellungen vor ihrer offiziellen Eröffnung am 12. Juli zu entdecken. So konnten Besucher unter anderem den „Teslasuit“, ein haptischer Ganzkörperanzug von VR Electronics, testen und erkennen, wie er die Verbesserung von Bewegungen, Reflexen und Instinkten unterstützt. Darüber hinaus war eine Fahrt mit dem Elektroroller „Ujet“ des gleichnamigen Herstellers möglich und diejenigen, die ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis stellen wollten, konnten herausfinden, wie wenig Energieaufwand nötig ist, um die Holzschraube „TENZ® Low-Energy Screw“ zu nutzen.

Die Ausstellungen im Red Dot Design Museum sind noch bis zum 25. August zu sehen.

https://www.red-dot.org/de