Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

Mitsubishi Electric Mitsubishi Electric informiert überbetriebliche SHK-Werkstattausbilder


Rund 60 überbetriebliche SHK-Werkstattausbilder informierten sich bei Mitsubishi Electric in Ratingen zum Thema Wärme- und Kälteerzeugung mit Direktverdampfungssystemen. Bild: Mitsubishi Electric

Mitsubishi Electric hat die 44. Werkstattlehrertagung der überbetrieblichen Ausbilder Sanitär Heizung Klima aktiv unterstützt. Die Tagung wird einmal pro Jahr durch den Fachverband Sanitär Heizung Klima Nordrhein-Westfalen ausgerichtet und fand in diesem Jahr vom 10. bis 13. April 2017 im Berufsbildungszentrum (BBZ) in Arnsberg sowie in den Schulungsräumen von Mitsubishi Electric, Living Environment Systems in Ratingen statt.
Neben der fachlichen Schulung zu Ausbildungs- und SHK-Themen konnten sich die rund 60 Teilnehmer für einen Tag in den Schulungsräumen von Mitsubishi Electric zum Thema Wärme- und Kälteerzeugung mit Direktverdampfungssystemen fortbilden. Hier informierte das Unternehmen die Werkstattlehrer mit Fachvorträgen zu den Themen Inverter Technologie, VRF-Systeme, R2-Technologie zum simultanen Heizen und Kühlen mit Wärmerückgewinnung. Darüber hinaus wurde das neue Hybrid City Multi VRF-System vorgestellt, das die Vorteile eines direktverdampfenden mit denen eines wassergeführten Systems kombiniert.
Im Anschluss informierten sich die überbetrieblichen Ausbilder über die Einsatzgebiete und Möglichkeiten von Heizsystemen mit Inverter-Wärmepumpentechnik (Luft/Wasser Wärmepumpen). Im Mittelpunkt standen hierbei die hydraulische und kältetechnische Einbindung sowie Anwendungsbeispiele. Abgerundet wurde der Seminartag mit einem Rundgang durch das im vergangenen Jahr neu errichtete Schulungszentrum von Mitsubishi Electric Europe B.V. in Ratingen.
www.mitsubishielectric.de
www.mitsubishi-les.com