Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
SHK

HEWI Mehr Farbe ins Bad!

Mit dem neuen modularen HEWI Bad-Mobiliar M 40 ist die individuelle Gestaltung von Bädern möglich – sei es das puristische Designbad, das Komfortbad für die Familie oder das barrierefreie Bad.

HEWI Bad-Mobiliar ist individuell konfigurierbar: Separat, horizontal oder vertikal. Beliebig erweiterbar weckt M 40 die Planungslust und bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Das Basis-Modul mit den Maßen 40 cm x 40 cm wird auf Gehrung zusammengefügt und setzt mit seiner zu schweben scheinenden Glasfront in verschiedenen Farben einen neuen Material-Akzent im Bad. Je nach vorhandenem Platz ist der Cube in den Tiefen 15 cm oder 30 cm erhältlich. Die hochwertigen Module im puristischen Design sind vom Solitär bis zur Wandinstallation erweiterbar. Die Anordnung der Elemente kann nebeneinander oder übereinander erfolgen. Durch den Einsatz spezieller Scharniere können die Module lückenlos aneinander gefügt werden. Mit der verdeckten Wandbefestigung sind von außen keine Schrauben oder Verbindungselemente sichtbar. Elf Glasfarben, zwei Tiefen und vier Höhen bieten unbegrenzte Möglichkeiten. Das HEWI Bad-Mobiliar bietet passende Module für Nischen, kleine Bäder oder das großzügige Spa. Ergänzt werden die Colour Cubes von variablen Schrankmodulen in zwei Tiefen (15 und 30 cm) sowie drei Höhen (80 cm, 120 cm und 160 cm). Zusätzliche Fächer schaffen Platz und Ordnung im Bad. Die Modularität der einzelnen Elemente ermöglicht vielfältige Gestaltungskombinationen.

Passend zum Bad-Mobiliar M 40 bietet HEWI neue Waschtische aus hochglänzendem weißen Mineralguss. Die Waschtische können einzeln wandhängend montiert oder mit passenden Unterschränken zum Bad-Mobiliar M 40 kombiniert werden. Je nach vorhandenem Platz bietet HEWI Waschtische mit passenden Unterschränken. So wird Stauraum geschaffen und Badutensilien können übersichtlich in der Schublade geordnet werden. Auch bei dem HEWI Bad-Mobiliar M 40 werden barrierefreie Aspekte ganz selbstverständlich integriert. Der Waschtisch ist unterfahrbar (DIN 18040 und ÖNORM B 1600). Integrierte Halte- und Stabilisationsmöglichkeiten erhöhen die Sicherheit. Die Module sind sowohl im Stehen als auch im Sitzen nutzbar. Ein mobiles Sitz-Modul ermöglicht zusätzlichen Komfort am Waschtisch und bietet unter der Sitzfläche Platz für Badutensilien.

Der barrierefreie Hochliftschrank lässt sich automatisch öffnen und schließen. Der praktische Auszugsschrank kann auf die erforderliche Höhe neben dem Waschtisch montiert werden und bietet Stauraum in greifbarer Nähe. Durch die Push-To-Open-Technik lässt sich das Modul ohne großen Kraftaufwand öffnen und schließen.
www.hewi.com