Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.

BTGA Bernhard Dürheimer neuer BTGA-Vizepräsident

„Wir haben uns als ‚Stimme des TGA-Anlagenbaus‘ positioniert und bauen diese Strategie weiter aus“, erklärte der Präsident des BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. Josef Oswald. Die Mitgliederversammlung des Verbands im Mai in Dortmund bestätigte das: Der BTGA stellt sich erfolgreich den verbandsstrategischen Herausforderungen. „Der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung bringt sich in die relevanten Verordnungs- und Gesetzgebungsprozesse ein; er ist für die Politik und für die Ministerialbürokratie ein kompetenter und verlässlicher Ansprechpartner“, sagte Josef Oswald.

Die Delegierten der Mitgliederversammlung wählten zwei Mitglieder des Präsidiums: Bernhard Dürheimer, Geschäftsführer der GA-tec Gebäude- und Anlagentechnik GmbH, wurde einstimmig zum BTGA-Vizepräsidenten aus dem Bereich der Direktmitglieder gewählt.
Als Vizepräsident des BTGA aus dem Bereich der Landesverbände wurde Nikolaus Daume, Geschäftsführer der Daume GmbH, einstimmig bestätigt. Im Mittelpunkt der Diskussion stand die positive wirtschaftliche Entwicklung der TGA-Branche. BTGA-Hauptgeschäftsführer Günther Mertz wies darauf hin, dass von den Anlagenbauern viele wichtige Impulse im Hinblick auf innovative und individuelle TGA-Lösungen ausgehen. Die zunehmende volkswirtschaftliche Bedeutung der Branche ist vor allem auch auf die Gebäudeenergieeffizienz und auf den effizienten Anlagenbetrieb zurückzuführen, waren sich die Teilnehmer einig.
www.btga.de