Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

Buderus Hightech fürs Auge


Der Vakuumröhrenkollektor Logasol SKR10 CPC hat mit
sechs Vakuumröhren und dahinter angeordnetem
CPC-Spiegel eine Aperturfläche von 1,0 Quadratmetern.
Quelle: Buderus

Die neuen Vakuumröhrenkollektoren Buderus Logasol SKR arbeiten hocheffizient und lassen sich flexibel montieren.

Buderus stellt sein Produktprogramm für Vakuumröhrenkollektoren neu auf. Mit dem Logasol SKR10 CPC ist jetzt ein Vakuumröhrenkollektor auf dem Markt, der auch geringe Sonnenstrahlung effizient ausnutzt. Mit sechs Vakuumröhren und dahinter angeordnetem CPC-Spiegel erreicht er eine Aperturfläche von 1,0 Quadratmetern. Der CPC-Spiegel verbessert den Solarertrag, weil die Sonnenstrahlen auch bei unterschiedlichen Licht optimal auf die Absorberrohre treffen.
Der Logasol SKR10 CPC ist die richtige Wahl, wenn die Sonne das Trinkwasser erwärmen und auch die Heizung unterstützen soll. Er ist für die Aufdach- und Fassadenmontage geeignet und kann mit einer entsprechenden Aufständerung auch schräg auf Flachdächer montiert werden. Für die horizontale Montage auf Flachdächer oder Carports bietet Buderus den Vakuumröhrenkollektor Logasol SKR5 an. Er erreicht mit sechs Vakuumröhren ohne Spiegel eine Aperturfläche von 0,5 Quadratmetern und ist besonders für Anlagen zur Trinkwassererwärmung geeignet. Der Sammelkasten ist bei beiden Kollektoren unten angebracht, das sorgt im Stagnationsfall für eine bessere Entleerung.
Das Design ist so ausgelegt, dass auf dem Dach ein einheitliches Kollektorfeld entsteht. Viele Details tragen dazu bei, vom gleichmäßigen Röhrenabstand innerhalb und zwischen den Kollektoren bis zu den Abdeckungen und Endkappen. Durch die einheitliche Gestaltung des unteren Sammelkastens und der oberen Röhreneinfassung entsteht ein symmetrisches Gesamtbild. Nicht zuletzt macht auch die hochwertige Verarbeitung die Kollektoren zu einem eleganten Blickfang.
Dank des geringen Gewichts von 18 Kilogramm und handlicher Abmessungen können Fachhandwerker die Vakuumröhrenkollektoren Logasol SKR leicht transportieren. Je nach Wärmebedarf lassen sich die fertig montierten Module flexibel zu Kollektorfeldern unterschiedlicher Größe kombinieren. Für die Montage wird die gleiche Befestigungstechnik wie bei Logasol Flachkollektoren verwendet: Steckverbinder ermöglichen eine sichere und schnelle hydraulische Verschaltung der einzelnen Kollektoren.
Wie alle Solarthermie-Kollektoren von Buderus für den deutschen Markt, werden auch die Vakuumröhrenkollektoren Logasol SKR in Wettringen gefertigt. Das Bosch Thermotechnik-Werk in Nordrhein-Westfalen zählt zu den größten Flachkollektorherstellern in Deutschland und ist ein Kompetenzzentrum für kundenorientierte Solarprodukte. Buderus bietet Handwerkspartnern und deren Kunden komplette Solarpakete einschließlich Kollektoren, Regelung und Speicher an. Weil alle
Komponenten aufeinander abgestimmt sind, arbeiten diese Heizsysteme besonders effizient.
www.buderus.de


Für die Montage wird die Befestigungstechnik wie bei
Logasol Flachkollektoren verwendet: Steckverbinder
ermöglichen eine sichere und schnelle hydraulische
Verschaltung der einzelnen Kollektoren.
Quelle: Buderus


Für die horizontale Montage auf Flachdächern oder
Carports bietet Buderus den Vakuumröhrenkollektor
Logasol SKR5 an. Er ist besonders für Anlagen zur
Trinkwassererwärmung geeignet. Quelle: Buderus