Zeitschrift für Planung, Berechnung und Ausführung
von sanitär-, heizungs- und klimatechnischen Anlagen.
Grundfos

IBC Solar Längere Produktgarantien


(IBC SOLAR Qualitätslabor mit Klimakammern)

Die IBC SOLAR AG erweitert die Produktgarantie für ihre Vorteils-Module auf 15 Jahre. Die neue Plus-Garantie gilt für alle Module der Serien IBC PolySol und IBC MonoSol. Das Unternehmen setzt mit der Verlängerung der Produktgarantie ein starkes Zeichen für die hohe Qualität seiner Eigenmarke.

Nur die Besten werden IBC SOLAR Vorteils-Module. Davon ist das Systemhaus aus Oberfranken nicht nur überzeugt, sondern sichert seinen Qualitätsanspruch auch durch laufende Produkttests und Qualitätskontrollen der Eingangsware ab. Aus Überzeugung verlängern die Oberfranken nun die Produktgarantie für Module der Eigenmarken IBC PolySol und IBC MonoSol von bisher zehn auf nun 15 Jahre. IBC SOLAR bietet damit eine der längsten Produktgarantien auf dem deutschen Markt. Darüber hinaus ist das Garantieversprechen nicht an eine bestimmte Modultechnologie wie beispielsweise Glas-Glas-Module oder an zusätzliche Versicherungen geknüpft.
Die neue 15-Jahres-Garantie gilt rückwirkend seit dem 15. August 2015 für Installationen in Europa und Japan mit poly- bzw. monokristallinen Modulen der Serien IBC PolySol und IBC MonoSol. Garantiegeber ist die IBC SOLAR AG, die als erfahrenes und finanziell stabiles Unternehmen seit mehr als 30 Jahren zu den führenden PV-Systemhäusern weltweit gehört.
Sichergestellt wird die Qualität aller Vorteils-Module von IBC SOLAR im eigenen Qualitätslabor des Unternehmens. Alle Module werden dort ausführlichen Testreihen unterzogen. Dazu gehören Dauerbelastungstests in der Klimakammer und standardisierte Messungen im Flasher mit integrierter Elektrolumineszenzmessung. Darüber hinaus zertifiziert
IBC SOLAR Produktionspartner von Solarmodulen nach einem umfassenden Kriterienkatalog. Unternehmen, die das Prüfsiegel „Zertifizierter Produktionspartner“ erhalten, haben unter anderem im Qualitätsmanagement hohe Standards nachzuweisen. Auch der Umgang mit Mitarbeitern, Arbeitsbedingungen und Umweltschutz fließen mit ein. Um die dauerhaft hohe Qualität der Module sicherzustellen, werden alle Produkte beim Wareneingang nach einem an die DIN ISO 2859-1 (Annahmestichprobenprüfung) angelehnten Prozess überprüft.
www.ibc-solar.de