Ergas Schwaben
Erdgas schwaben ermöglicht innovative Klimaallianz

In Langweid bei Augsburg wird jetzt das erste Neubaugebiet in Deutschland vollständig
mit Brennstoffzellen ausgestattet. Erdgas schwaben und seine Partner in der Klimaallianz
für das innovative Energiekonzept: Christian Herfert, zweiter Bürgermeister in Langweil,
Max Fujita, Panasonic, Dr. Sylke Schlenker-Wambach, Kommunalkundenbetreuung erdgas
schwaben, Gerhard Failer, Dumberger Bau, Marvin Schaffer, Panasonic, Jens Dämmer,
Prokurist erdgas schwaben, Tsuneo Komon, Panasonic, Andreas Ruwiedel, Niederlassungsleiter
Viessmann und Stefan Schäffer, Viessmann (von links). Bild: erdgas schwaben


In Langweid bei Augsburg wird jetzt das erste Neubaugebiet in Deutschland vollständig mit Brennstoffzellen ausgestattet.
Die ersten von insgesamt 30 Doppel- und Reihenhäuser im Langweid Village sind im Bau. Bei der Erschließung des Neubaugebietes werden sie alle mit Brennstoffzellen ausgestattet. „So bekommen Familien gleich mehrere Vorteile frei Haus geliefert: innovative Technik fast wartungsfrei, Strom- und Wärmeerzeugung in den eigenen vier Wänden und damit ein Plus an Unabhängigkeit. Nicht zuletzt ist das eine technische Lösung, die mit minimalem CO2-Ausstoß punktet“, sagt Jens Dammer, Prokurist erdgas schwaben: „Die Eigentümer sind damit Vorreiter im Umwelt- und Klimaschutz.“

Langweid schützt Klima: 30,3 Tonnen CO2-Reduktion jedes Jahr
Jede Brennstoffzelle spart 1,1 Tonnen CO2 im Jahr ein. Bei 30 Brennstoffzellen entspricht das der Menge, die 2.700 mittelgroße Bäume binden. Die Stromerzeugung mit Brennstoffzellen ist nachhaltig und besonders klimaschonend. Mit Erdgas betriebene Brennstoffzellen wandeln Erdgas durch das Prinzip der Elektrolyse gleichzeitig in Wärme und Strom um. Durch den extrem geringen Energieverbrauch und die besonders leistungsfähige Technik überzeugt die Brennstoffzelle mit den niedrigsten Heizkosten im Vergleich.
www.erdgas-schwaben.de