Koralle
„Besticht als rahmenlose Architekturlösung“

Die mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnete Duschabtrennung
Koralle S606Plus ist auch als raumtrennende Lösung erhältlich. Der deckenhohe,
transparente Raumteiler trennt hier den Dusch- und WC-Bereich und eignet sich
damit nicht nur für exklusive Privatbäder, sondern auch für die gehobene
Hotellerie. Bild: Koralle Sanitärprodukte GmbH


Die Duschabtrennungsserie Koralle S606Plus ist von einer international besetzten Jury des Rats für Formgebung mit dem renommierten German Design Award 2018 in der Kategorie „Bath and Wellness“ als „Winner“ ausgezeichnet worden.
Der German Design Award prämiert innovative Produkte, ihre Hersteller und Gestalter, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Der Preis wird am 9. Februar 2018 im Rahmen der Messe „Ambiente“ in Frankfurt verliehen.
Die Jury hob in ihrer Begründung hervor, dass die innovative Duschlösung von Koralle für die Badplanung viele Möglichkeiten eröffne. So reicht die Produktpalette der Serie von der Eckdusche und 2- oder 4-teiligen Gleittüren mit Trennwand über ungewöhnliche WalkIn-Lösungen bis hin zu U-Kombinationen mit Tür oder Eckeinstieg. Darüber hinaus bietet die Variante als Raumteiler für den Nischeneinbau integrative Lösungen, z. B. für Dusche und WC. Der Raumteiler mit einteiliger Schiebetür lässt sich darüber hinaus platzsparend und wärmespeichernd zur Abgrenzung von Duschflächen hinter einer Vormauerung oder als komfortsteigernde Lösung für gemauerte WalkIn-Duschen einsetzen. Ausgestattet mit Spiegelglas, schaffen die raumteilenden Varianten ganz neue Raumoptiken. Die Juroren lobten zudem die besondere Ästhetik der Serie: : „Koralle S606Plus besticht als rahmenlose Architekturlösung mit einem äußerst puristischen Design. Gehalten werden die Glaselemente in einer charakteristischen Bandblende in Chrom oder Lacktönen, wodurch sie an das Interieur angepasst werden können.“
Zu der neben dem Design von der Jury bewerteten Funktionalität zählen auch die sanft gleitenden Türen aus 8 mm starkem Einscheiben-Sicherheitsglas. Wird die Gleittür geschlossen, übernimmt eine Soft-Close-Einheit das Schließen auf den letzten Zentimetern und hält sie in dieser Stellung fest. Die Soft-Open-Funktion öffnet die Tür im Endbereich vollständig und sorgt dafür, dass sie geöffnet bleibt, was besonders beim Lüften nach Gebrauch vorteilhaft ist. Eine innovative Magnetführung im Bodenbereich am Festelement verleiht den Gleittüren eine besondere Laufruhe und ermöglicht eine leichte Reinigung durch Abschwenken der Glaselemente.
www.koralle.de