Progas
Wohlige Wärme in den eigenen vier Wände

Aluminium-Feuertische von Terras & Co sind in ihrem Design elegant und zeitlos. Bid: Terras & Co.



Der Herbst hat begonnen, die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken. Die vielseitige und leistungsstarke Energiequelle Flüssiggas bietet vielerlei praktische und wärmende Anwendungen, um sich Wohlfühloasen auf der Terrasse oder im Wintergarten zu schaffen. PROGAS, einer der führenden Flüssiggasversorger in Deutschland, gibt einige nützliche Tipps.

Feuertische
Mit einem Feuertisch auf der Terrasse lassen sich die Herbstabende noch länger genießen. Viele Modelle aus Aluminium, z.B. von Terras & Co, sind in ihrem Design elegant und zeitlos. Mit einem eingebauten Gasbrenner sorgen sie für viel Wärme und beruhigende Atmosphäre. Das Flammenspiel lässt sich verändern, wenn man die Lava-Steine nach dem Abkühlen verlegt. Mit einem gläsernen Umbau wird das Flammenspiel übrigens noch ruhiger.

Katalytöfen
Die Terrasse ist aber nicht der einzige Ort, an dem es im Winter mit Flüssiggas richtig gemütlich wird. Vor allem Wintergartenbesitzer können die Herbst- und Wintersonne in vollen Zügen genießen. Wirklich behaglich wird es dort aber erst, wenn geheizt wird. Handliche Katalytöfen bringen Wärme in den Wintergarten – dieser sollte allerdings ausreichend belüftet sein. Auch auf der Terrasse sind diese Öfen im Herbst schnell aufgestellt, und Heimwerker bringen damit ebenso die Werkstatt im eigenen Heim rasch auf angenehme Temperaturen.

Flexible Lösungen mit Flaschengas
Um auch den Pflanzen zur kalten Jahreszeit optimalen Schutz zu gewähren, gibt es Speziallösungen für die Beheizung von Gewächshäusern in allen Größenordnungen. Hobbygärtner nutzen gerne flexible Lösungen mit Flaschengas. Mit Frostschutz und konstanter Wärme können sie die Gartensaison auf das ganze Jahr verlängern. Die Gewächshausheizung sorgt für längere Erntezeiten, zum Beispiel bei Tomatenpflanzen. Im Frühjahr können Hobbygärtner schon zeitig mit der ersten Aussaat beginnen.
www.progas.de