MHG Heiztechnik
90-jähriges Firmenbestehen gefeiert

Die Belegschaft Werk Buchholz i. d. N.


Die Produktion damals & heute. Bilder: ˆ MHG Heiztechnik


Das Buchholzer Unternehmen MHG Heiztechnik begeht in diesem Jahr sein 90-jähriges Jubiläum. Dabei haben die Anbieter heiztechnischer Systeme und Komponenten bis heute eine abwechslungsreiche Geschichte hinter sich, die 1927 als „Wagner Hochdruck-Dampfturbinen-AG“ (WAHODAG) in Hamburg mit der Herstellung von Schiffsdampfturbinen und -Kesseln begann.
MHG Heiztechnik Geschäftsführer Frank Schellhöh: „Unsere Geschichte ist eine Erfolgsgeschichte mit vielen Höhepunkten und Innovationen wie unserem Raketenbrenner, der bis heute im Markt Maßstäbe setzt. Sie ist das Ergebnis des großen Engagements all unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der hervorragenden und verantwortungsvollen Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus der ganzen Branche. Auf dieser Grundlage blicken wir sehr optimistisch in die Zukunft.“

Bekannt wurde MHG Heiztechnik insbesondere durch die Markteinführung der ersten als „Raketenbrenner“ bezeichneten Blaubrenner im Jahr 1978. Damals stellte das Unternehmen unter dem Namen „MAN Heiztechnik GmbH“ schon seit 1969 Heizanlagen für Haushalte her. Die neuen Blaubrenner sollten jedoch einen echten Meilenstein in der Heiztechnik darstellen: Sie wurden gemeinsam mit der „Deutschen Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt“ (DLR) entwickelt und setzen technologisch noch heute den Maßstab für effiziente und rußfreie Verbrennung. 1981 erhielt der „Raketenbrenner“ das Umweltzeichen „Blauer Engel“. Heute sind die „Raketenbrenner“ der dritten Generation noch effizienter und intelligenter, zum Beispiel durch den modulierenden Betrieb, der ein häufiges und energieintensives Ein- und Ausschalten des Brenners vermeidet.

Nach der Umbenennung in die heutige MHG Heiztechnik im Jahr 2005 erfolgte 2006 der Umzug des Unternehmens von Hamburg nach Buchholz in der Nordheide. MHG Heiztechnik entwickelte sich weiter zu einem der führenden deutschen Anbieter hochwertiger heiztechnischer Systeme und Komponenten für Öl, Gas, Umweltwärme, Solar und Hybridheizsysteme und gehört zu den Pionieren der Brennwerttechnik.

2015 erfolgte die Einführung der „MHG MEISTERlinie“. Sie erweiterte das klassische Sortiment um weitere Geräte, die für die Fachhandwerker direkt über den Fachgroßhandel zu beziehen sind und wurde schon 2017 mit dem „German Brand Award“ in der Kategorie Heating & Bathroom ausgezeichnet. Die verschiedensten Gas- und Ölbrennwertgeräte der „MHG MEISTERlinie“ verfügen bereits über digitale Komponenten zur Bedienung, Steuerung und Diagnose, zum Beispiel über die MHG mobil App für Endverbraucher oder die MHG mobil App PRO für Heizungsfachleute.

Als Unternehmen mit jahrzehntelanger Tradition zählt MHG Heiztechnik mit über 120 Mitarbeitern zu den führenden deutschen Anbietern hochwertiger heiztechnischer Systeme und Komponenten für Öl, Gas, Umweltwärme, Solar und Hybridheizsysteme. Bekannt ist MHG Heiztechnik als Erfinder des RaketenbrennersŸ. Diese Blaubrenner wurden 1978 eingeführt und gemeinsam mit der Deutschen Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelt. Heute bietet MHG Heiztechnik modernste Spitzenprodukte Made in Germany und ist weltweit auf mehr als 35 Märkten präsent.
www.mhg.de
www.meisterlinie.de