Iwo / Roth
Neues assoziiertes Mitglied: Adolf ROTH GmbH & Co. KG unterstützt das IWO
Rückwirkend zum 1. Juli 2017 ist die in Gießen ansässige Adolf ROTH GmbH & Co. KG dem Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) als assoziiertes Mitglied beigetreten. Der mittelständische Energieanbieter wird seit seiner Gründung vor fast 70 Jahren als traditionelles Familienunternehmen geführt und beliefert Privat- und Gewerbekunden sowie Händler.
„Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung“, erklärt der IWO-Vorstandsvorsitzende Jörg Debus. „In Anbetracht der vielfältigen Herausforderungen, die die Energiewende mit sich bringt, ist es derzeit wichtiger denn je, gemeinsam aktiv zu sein. So können die Chancen und Vorteile flüssiger Energieträger im Wärmemarkt mit Nachdruck herausgestellt werden.“ Auch Christiane Roth, Geschäftsführerin der Adolf ROTH GmbH & Co. KG, betont die Vorzüge der assoziierten Mitgliedschaft: „Wir unterstützen die IWO-Arbeit, weil sie einen wichtigen Beitrag dazu leistet, die Zukunftsfähigkeit der Ölheizung zu sichern.“

Das IWO zählt insgesamt derzeit 31 Mitglieder. Darüber hinaus sind zahlreiche Verbände sowie Heizgeräte- und Komponentenhersteller Fördermitglieder des Instituts.
www.zukunftsheizen.de