BWT
BWT und SV Sandhausen vereinbaren langfristige Partnerschaft

Besiegeln ihre Partnerschaft: Geschäftsführer Lutz Hübner von BWT und SVS-Präsident Jürgen Bachmeier. Bild: BWT


BWT – Best Water Technology ist neuer Namensgeber der Heimspielstätte des SV Sandhausen. Das Unternehmen mit Sitz in Schriesheim bei Heidelberg, sicherte sich bis 2020 das Namensrecht am „BWT-Stadion am Hardtwald“ und ist ab der kommenden Saison 2017/18 zudem mit einem Ärmel-Badge auf den Trikots des SVS präsent.
Die langfristig angelegte Partnerschaft zwischen BWT und dem SV Sandhaufen wurde auf der ISH, der Weltleitmesse für Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik, Erneuerbare Energien in Frankfurt, auf dem BWT-Messestand von Geschäftsführer Lutz Hübner und SVS-Präsident Jürgen Machmeier unterschrieben. Als sichtbares Zeichen der neuen Kooperation wird das bisherige Stadion in das BWT-Stadion am Hardtwald umbenannt.

Für BWT ist die Partnerschaft mit dem SV Sandhausen das erste Sponsoring-Engage-ment im Profi-Fußball und ergänzt perfekt die mittlerweile weltweiten Sponsoring-Aktivitäten in vielfältigen Sportarten. Der SVS wiederum hat mit BWT nicht nur einen neuen Namensgeber für das Stadion, sondern auch als erster Verein der 1. und 2. Bundesliga einen Partner für die neue Werbemöglichkeit auf dem Trikotärmel gefunden. Bisher wurde dieses Recht zentral durch die Deutsche Fußball-Liga (DFL) vergeben.
Lutz Hübner von BWT freut sich auf die Kooperation: „Wir sind Nachbarn und haben uns auch menschlich zusammengefunden. Wir sind davon überzeugt, dass sich diese neue Plattform für uns und für unsere Kunden schon in Kürze perfekt aktivieren lässt.“ Hübner verspricht noch reichliche Überraschungen!

www.bwt-group.com