Wilo
Weil & Scot: Will schließt Unternehmensakquisition in den USA ab

Freuen sich auf die kommende Zusammenarbeit: Tim Ruppert (President Wilo USA), Dave Wilkerson (Vice President & General Manager Scot Pump), Jeff Plaster (Vice President & General Manager Weil Pump Company, Inc.), Eric Lachambre (COO WILO SE), Gary Mannus (President Wilo Region Americas) and Michael Gelande (Director Wilo Finance Americas).


Die WILO USA LLC, eine Tochtergesellschaft der WILO SE, übernimmt im Rahmen eines Asset-Deals das operative Geschäft der Pumpenhersteller Weil Pump Company, Inc. und Scot Pump Company sowie der Karak Machine Corporation. Die drei Unternehmen mit rund 140 Mitarbeitern haben ihren Hauptsitz und ihre Produktionsstätten in Cedarburg, Wisconsin.
„Ziel dieser Unternehmensakquisition ist es, die regionale Präsenz zu erhöhen und unsere Marktentwicklung in Nordamerika zu beschleunigen. Mit dieser Transaktion setzen wir also einen wichtigen Bestandteil unserer intensivierten Globalisierungsstrategie um“, erklärt der Vorsitzende des Vorstands Oliver Hermes. Eric Lachambre, als Vorstandsmitglied der WILO SE verantwortlich für die reifen Märkte, ergänzt: „Darüber hinaus erhöhen wir unser Applikations-Knowhow und stärken unsere US-Aktivitäten in den Marktsegmenten Building Services und Industry.“

Während Weil auf Abwasser- und Entwässerungspumpen spezialisiert ist, ist Scot Erstausrüster vor allem für die Kunststoff-, Agrar- und Chemieindustrie. Außerdem vertreibt Scot über seine Niederlassung in Fort Lauderdale, Florida, Spezialpumpen für den Schiffsbau. Die Karak Machine Corporation dient den beiden vorgenannten Unternehmen seit Jahren als Produzent von wesentlichen Komponenten. Die übernommenen Fertigungskapazitäten ermöglichen es, die Kundenbedürfnisse auf dem US-amerikanischen Markt zeitnah und bedarfsgerecht zu erfüllen und ein breiteres Spektrum an qualitativ hochwertigen Produkten „Made in USA“ anbieten zu können.