Honeywell
Honeywell-Webinar-Reihe: "Einsatz- und Instandhaltungsplanung von Trinkwasser-Sicherungseinrichtungen"
Eine Schädigung der menschlichen Gesundheit – insbesondere durch Krankheitserreger – muss beim Gebrauch von Trinkwasser ausgeschlossen sein. Darauf bezieht sich die Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001).
Die Absicherung der Trinkwasserqualität gegen rückfließende Flüssigkeiten ist hier einer der wesentlichsten Aspekte zur Sicherstellung der Trinkwasserhygiene. Zudem definiert die DIN EN 1717 die Anforderungen der technischen Ausgestaltung der Absicherung gegenüber Flüssigkeiten, die nicht oder nur eingeschränkt für den menschlichen Gebrauch geeignet sind. Die Einteilung verschiedener Flüssigkeitskategorien, die mit Trinkwasser in Berührung kommen können, hilft dabei, die entsprechend notwendigen Sicherungseinrichtungen zu wählen. Nach der sachgerechten Planung, der Auswahl des passenden Produkts und der korrekt durchgeführten Installation, kommt es aber immer auch auf die sorgfältige Instandhaltung an. Wann welche Anlagenbauteile in der Trinkwasser-Installation inspiziert, gewartet oder sogar ausgetauscht werden müssen, ist in der DIN EN 806-5 klar definiert.

Honeywell Webinar-Reihe Trinkwasser-Sicherungseinrichtungen
Was alles bei der gezielten Auswahl von Sicherungseinrichtungen beachtet werden muss und wie die Instandhaltung geplant wird, erfahren interessierte Fachplaner und Installateure in der Honeywell Webinar-Reihe "Einsatz- und Instandhaltungsplanung von Trinkwasser-Sicherungseinrichtungen". Martin Pagel, Seminarleiter Trinkwassertechnik bei Honeywell, führt in das Thema ein und beantwortet Fragen.

Webinar 1: Flüssigkeitskategorien 1 und 2 am 6. Februar 2017 um 11.00 Uhr.

Webinar 2: Flüssigkeitskategorien 3 + 4 – Heizungswasser: 7. April 2017, 11.00 Uhr.

Webinar 3: Flüssigkeitskategorie 5 – Landwirtschaft: 24. Mai 2017, 11.00 Uhr.

Weitere Informationen zu Honeywell Haustechnik im Internet unter
www.honeywell-haustechnik.de
www.peha.de
www.friedland.eu