Remko
Fortsetzung der Remko-Seminare in 2017

Auch 2017 bietet Remko wieder zahlreiche praxisorientierte Schulungen und Fortbildungen an. Bild: REMKO GmbH & Co. KG, Lage


Die Seminare des Klima- und Wärmespezialisten Remko erfreuen sich bei Fachhandwerkern und Planern großer Beliebtheit. Das Unternehmen aus dem Lage/Lippe bietet deshalb auch 2017 wieder zahlreiche praxisorientierte Schulungen und Fortbildungen an, die in den Schulungszentren Nord (Lage) sowie Ost (Lützen) stattfinden.
Gegenstand der Seminare sind sowohl die Vermittlung technischer Grundlagen, von Kenntnissen für Montage und Inbetriebnahme als auch Verkaufsschulungen. Spezielle Sachkundeseminare für Klimaanlagen und Wärmepumpen befassen sich mit der Chemikalien-Klimaschutzverordnung vom 4. Juli 2008. Für Fachhandwerker ohne diesen Sachkundenachweis bietet Remko mit dem Check-Serv-Programm die Technische Geräteübergabe der vorinstallierten Klimaanlagen oder Wärmepumpen an. Das Praxisbezogene Klima Montageseminar befasst sich mit den technischen Grundlagen und Fertigkeiten für die reibungslose Gerätemontage. Darüber hinaus gibt es speziell zum Themenkomplex Kaltwasser-Klimasysteme sowohl ein Planer- als auch ein Praxisseminar.
Ergänzt wird das Programm durch Schulungen zum Thema Neue Energien. Hier stehen die Wärmepumpen und deren Technik im Mittelpunkt. Weitere Wärme-Seminare befassen sich außerdem mit der Großraumbeheizung mit Warmluft-Heizsystemen und mobilen Warmluft-Heizsystemen.

Weiterführende Informationen zu Inhalt oder tagesaktuellen Terminen der Seminare sowie ein Anmeldeformular können unter www.remko.de aufgerufen werden.
Für die telefonische Beantwortung von Fragen steht außerdem Stefanie Klaas unter der Telefonnummer 05232/606-137 zur Verfügung.