Primagas
Primagas versorgt 1.000 BHKW-Kunden mit Flüssiggas
Immer mehr Betreiber von Blockheizkraftwerken, kurz BHKW, vertrauen der langjährigen Erfahrung des Flüssiggasversorgers Primagas: Das Krefelder Unternehmen versorgt inzwischen 1.000 BHKW-Kunden netzunabhängig mit Flüssiggas.
Blockheizkraftwerke sind ideal, wo ein kontinuierlicher Bedarf an Wärme und Strom besteht – etwa in Hotels oder im produzierenden und verarbeitenden Gewerbe, aber auch im privaten Bereich in Ein- und Mehrfamilienhäusern. In ländlichen Regionen ohne Anschluss an das Erdgasnetz werden Blockheizkraftwerke häufig mit Flüssiggas betrieben. Daher gehören die Betreiber seit vielen Jahren zum festen Kundenstamm von Primagas. Inzwischen versorgt das Krefelder Unternehmen 1.000 BHKW-Kunden mit Flüssiggas. „Wir finden für alle Anforderungen gemeinsam mit unseren Partnern die passende, individuelle Lösung für jeden Bedarf“, sagt Thomas Landmann, Verkaufsdirektor bei Primagas.

Attraktive Förderungen
Die Kunden profitieren von zahlreichen Vorteilen: Wer ein Flüssiggas-BHKW betreibt, produziert selbstständig Wärme und Strom. Die Energiekosten sinken – ebenso wie die CO2-Emissionen. Darüber hinaus gibt es attraktive staatliche Zuschüsse und Förderungen. Und: „Wer zwischenzeitlich mehr Strom produziert, als er verbrauchen kann, speist den Überschuss gewinnbringend in das öffentliche Stromnetz ein“, so Thomas Landmann.

Hohes Einsparpotenzial
Blockheizkraftwerke arbeiten nach dem Prinzip der Kraft-Wärme- Kopplung (KWK): Über einen Motor erzeugt die Anlage elektrischen Strom, der vom Besitzer selbst verbraucht werden kann. Die bei der Verbrennung entstehende Abwärme wird zur Wärme- und Warmwasserproduktion genutzt. Das Einsparpotenzial, das ein BHKW gegenüber dem herkömmlichen Einkauf von Strom und Wärme bietet, ist beträchtlich: Die Energiekosten lassen sich um bis zu 30 Prozent senken.

Primagas bietet BHKW-Check für Interessierte
Ob sich ein Blockheizkraftwerk für den eigenen Bedarf eignet, können Privatkunden und Gewerbetreibende schnell und unverbindlich auf der Website www.primagas.de/blockheizkraftwerke herausfinden: einfach Gebäudeart, den aktuellen Energieträger und den Preis sowie den jährlichen Wärme- und Strombedarf eingeben – fertig. Auf einen Blick erfahren die Nutzer, wie hoch ihr persönliches Einsparpotenzial ist und ob sich die Anschaffung lohnt.
www.primagas.de