Buderus: Informations- und Qualifizierungs-Veranstaltungen bis 14. April ausgesetzt

 Verfasst am 25.03.2020

In der Buderus Akademie und allen Buderus Schulungsstandorten werden bis 14. April keine Qualifizierungsmaßnahmen angeboten, um der Ausbreitung des Coronavirus entgegen zu wirken. Bild: Buderus

Aufgrund der aktuellen Situation und der Dynamik der Ausbreitung des Coronavirus setzt Buderus ab sofort alle Kunden-Informations- und Qualifizierungs-Veranstaltungen in Deutschland bis zum 14. April 2020 aus.

Weder in der Buderus Akademie in Lollar, noch in den zehn regionalen Trainingscentern und 54 Niederlassungen in Deutschland finden zum Schutz der Kunden und Mitarbeiter bis Mitte April Kunden-Informations- und Qualifizierungs-Veranstaltungen statt. Gleiches gilt für den Seminartruck, mit dem Buderus Kunden auf ihrem Betriebsgelände praxisnahe Fortbildungen anbietet, sowie für die Infomobile. Geplante Kunden-Informations- und Qualifizierungs-Veranstaltungen werden entweder zu einem späteren Zeitpunkt erneut angeboten oder müssen entfallen. Die Buderus Kunden und Schulungsteilnehmer werden zeitnah individuell über die Situation informiert. Die Ansprechpartner der Buderus Schulungsorganisation stehen den Kunden in gewohnter Weise telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Buderus Seminarprogramm 2020 gibt es nach Anmeldung im Fachkundenbereich unter www.buderus.de/schulung. Dort können spätere Termine weiterhin gebucht werden.