Syngroh Capitals: Mehrheitliche Beteiligung an Novopress

 Verfasst am 07.08.2019

Die Syngroh Capital GmbH (Syngroh Capital), die Beteiligungsgesellschaft der Unternehmerfamilie Klaus Grohe, hat sich mehrheitlich an der Novopress Holding GmbH (Novopress), einem führenden Hersteller von elektromechanischen Presswerkzeugen, beteiligt. Die beiden Gesellschaften gaben jetzt den Abschluss der Transaktion bekannt.

Im Rahmen ihrer Beteiligung an Novopress wird Syngroh Capital das etablierte und innovationsstarke Unternehmen mit 50-jähriger Geschichte aktiv bei seiner weiteren Entwicklung begleiten. Denkbar ist zum Beispiel, dass sie das erfahrene Novopress-Management auf strategischer Ebene mit ihrem internationalen Netzwerk beim Ausbau des bestehenden umfangreichen globalen Vertriebs- und Servicenetzes von Novopress unterstützen. Aufgrund seiner fondsunabhängigen Struktur ist Syngroh Capital bei Investments nicht an vorgegebene Laufzeiten gebunden. Reife Unternehmen mit stabilen Erträgen sind als Bestandteil des Investmentportfolios ebenso attraktiv wie Wachstumsunternehmen mit hohem kurzfristigen Wertsteigerungspotenzial, auf die auch klassische Private Equity-Gesellschaften abzielen.

http://www.syngroh-capital.com

http://www.novopress.de