Grüner Strom Label: Neues Förderprogramm für gemeinwohlorientierte Einrichtungen

 Verfasst am 12.04.2019

Das Förderprogramm SolidarSolar zur Errichtung von Photovoltaik-Anlagen auf Gebäuden geht in die zweite Runde.

In diesem Jahr ist das Förderprogramm mit 70.000 Euro ausgestattet und ermöglicht gemeinwohlorientierten Einrichtungen und Organisationen, eigene Projekte zum Ausbau erneuerbarer Energien und zur Energieeffizienz umzusetzen. Bürgerenergie-Genossenschaften sowie genossenschaftliche oder kommunale Baugesellschaften können ebenfalls Zuschüsse erhalten. Neu ist, dass Mieterstromprojekte eine Extra-Förderung erhalten. Bewerbungen können ab sofort bis zum 31. Mai 2019 eingereicht werden.

Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie das Antragsformular sind zu finden unter www.gruenerstromlabel.de/gruener-strom/energiewende-projekte/solidarsolar/. Über die Förderanträge wird Ende Juni entschieden.

http://www.gruenerstromlabel.de