Varmeco: Neuer Anbau schafft Platz

 Verfasst am 03.12.2018

Der neue Anbau schafft Platz für Wachstum bei varmeco. Bild: varmeco

Mit einem 150 m2 großen, zweigeschossigen Gebäude hat varmeco nun seinen erst vor sechs Jahren errichteten Firmensitz in Kaufbeuren erweitert. Der neue, in Modulbauweise erstellte Anbau dockt an die Nordseite des Stammhauses.

Das neue Gebäude bietet Platz für insgesamt 25 moderne Arbeitsplätze und einen Stillarbeitsraum. Heute arbeiten etwa 60 Mitarbeiter in der Firmenzentrale sowie in den Vertriebsbüros. Der zusätzliche Raum des Anbaus kommt dem Service, dem Team Messen/Steuern/Regeln und der Entwicklungsabteilung zugute. Die Zusatzflächen schaffen die Basis für neue Entwicklungen und Wachstum, denn mit smarten Regelungsprodukten möchte varmeco ihre Marktpräsenz und den Umsatz steigern.

Künftige Entwicklungen unter dem Motto „clever home“ sollen Systemregler wie die Familie VarCon380 funktionell ergänzen und geräteinterne Regler mit mehr Intelligenz versehen. Geplant ist auch, mehr geräteinterne Reglereinheiten mit Fernsteuermöglichkeiten auszustatten, damit Nutzer ihre Wärmeanlage komfortabel am PC oder via App steuern können.

http://www.varmeco.de