BTGA: Neues Fördermitglied gewonnen

 Verfasst am 02.11.2018

BTGA-Hauptgeschäftsführer Günther Mertz (links) überreicht Udo Jirmann, Geschäftsführer der Georg Fischer GmbH, die BTGA-Mitgliedsurkunde. Bild: ja / BTGA e. V.

Der BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V. – konnte die Georg Fischer GmbH, Albershausen, als neues Fördermitglied gewinnen.

Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochter der GF Piping Systems, einem weltweit tätigen Experten für den sicheren und zuverlässigen Transport von Wasser, Chemikalien und Gasen. Kunden in mehr als 100 Ländern nutzen die Lösungen des Unternehmens, um sicher, effizient und kostengünstig zu arbeiten. GF Piping Systems ist spezialisiert auf wartungsfreie und langlebige Rohrleitungssysteme aus Kunststoff mit einem Portfolio von mehr als 60.000 Produkten. Die Spezialisten des Unternehmens sind in 34 Ländern vor Ort und unterstützen in allen Phasen eines Projektes –von der Planung bis zur Inbetriebnahme.

„Wir freuen uns darauf, als Fördermitglied unsere Erfahrungen in denGremien des BTGA einzubringen. Viele Themen, die der BTGA in seinen Fachbereichen ‚Kältetechnik‘ und ‚Sanitärtechnik‘, im Arbeitskreis ‚Building Information Modeling (BIM)‘ und im Zentralen Berufsbildungsausschuss aktiv begleitet, passen zu den von uns entwickelten Lösungen. Hier wollen wir mitwirken,unsere Expertise einbringen und Erfahrungen austauschen“, sagte Udo Jirmann, Geschäftsführer der Georg Fischer GmbH.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Georg Fischer GmbH und heißen sie in der BTGA-Organisationherzlich willkommen“, sagte BTGA-Hauptgeschäftsführer Günther Mertz und überreichte auf der Chillventa 2018 in Nürnberg die Mitgliedsurkunde.

http://www.btga.de