BTGA: Mitglied des Deutschen Instituts für Normung

 Verfasst am 25.10.2018

Der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung – BTGA e. V. wurde jetzt Mitglied im Deutschen Institut für Normung e. V. (DIN). Bereits seit vielen Jahren ist der BTGA auf nationaler und europäischer Ebene in der Normungsarbeit aktiv – als DIN-Mitglied kann er noch stärker Einfluss auf normungspolitische Entscheidungen nehmen.

„Unsere Mitgliedschaft im Deutschen Institut für Normung ist die logische Konsequenz der langjährigen engen Zusammenarbeit“, sagte Günther Mertz, Hauptgeschäftsführer des BTGA. „Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen undMitarbeiter der BTGA-Organisation und technische Referenten des BTGA sind schon lange stark engagiert in den Gremien des DIN tätig, beispielsweise im Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS), im Normenausschuss Wasserwesen (NAW) und im Normenausschuss Bauwesen (NABau). Die hier erarbeiteten Normen bilden eine wichtige Grundlage für das sichere Planen, Errichten und Betreiben von Gebäuden mit den darin befindlichen technischen Anlagen. Durch unsere DIN-Mitgliedschaft werden wir zukünftig Inhalte und Ausrichtung dieser Normen noch wirksamer gestalten können.“

http://www.btga.de