Wolf: Auszubildende erhielten Förderpreis

 Verfasst am 11.10.2018

Im Rahmen der Zeugnisübergabe ehrte das Unternehmen die besten Auszubildenden mit dem seit 2005 existierenden Wolf-Förderpreis. Bild: Wolf GmbH

Die Auszubildenden des Abschlussjahrgangs Sommer 2018 haben vor kurzem ihre Ausbildungsprüfungen vor der Industrie- und Handelskammer sowie Handwerkskammer bestanden und konnten nun ihre Zeugnisse entgegennehmen.

Sechs der knapp zwei Dutzend Absolventen schlossen ihre Ausbildung im Gesamtschnitt mit einem Einser vor dem Komma ab, insgesamt zwei Drittel mit einem Einser oder Zweier. Im Rahmen der Zeugnisübergabe zeichnete das Unternehmen die besten Auszubildenden mit dem seit 2005 existierenden Wolf-Förderpreis aus. Der erste Preis – ein viertägiger Aufenthalt in Madrid – ging an Michael Grünberger. Der Industriekaufmann hatte seine Prüfung mit 95 Punkten und einer Note von 1,3 abgelegt. Der zweite Preis – eine dreitägige Reise nach Hamburg – ging an die Technische Produktdesignerin Sandra Hobmeier (93 Punkte, 1,4). Über den dritten Platz und damit eine Fahrt im Wolf-Heißluftballon durfte sich Industriekauffrau Sarah Meir (92 Punkte, 1,4) freuen.

http://www.wolf.eu