Wolf: Cleveres Tool für Fachhandwerker

 Verfasst am 07.10.2018

Durch die in der Servicebox enthaltene Powerbank ist ein netzunabhängiger Betrieb der Servicebox bis zu acht Stunden möglich. Bild: Wolf GmbH

Mit der neuen Smartset Servicebox hat Wolf vor allem die Bedürfnisse von Fachhandwerkern im Blick und stellt mit der mobilen Schnittstelle ein cleveres Tool für die Inbetriebnahme, Optimierung und Wartung von Heizungsanlagen zur Verfügung.

Die Wolf Smartset Box – praktisch und handlich untergebracht in einem kompakten Koffer – ermöglicht über das integrierte Schnittstellenmodul namens Wolf Link pro eine einfache und schnelle Verbindung zwischen Notebook und Wolf Heizungsanlagen. Die Servicebox wird dazu per Plug & Play am Serviceport (eBus-Schnittstelle) der Heizungsanlage angeschlossen. Das integrierte WLAN im Schnittstellenmodul sorgt dann für eine einfach einzurichtende Verbindung zum Notebook – drahtlos und ohne externen Router. Durch die in der Servicebox enthaltene Powerbank ist ein netzunabhängiger Betrieb der Servicebox bis zu acht Stunden möglich. Bei längeren Laufzeiten kann die Energieversorgung über das USB-Netzteil oder über ein Notebook erfolgen.

Ist die Servicebox angeschlossen kann der Fachhandwerker etwa die Einstellung von Parametern komfortabel offline über die Wolf Smartset PC App vornehmen und es  können Dokumentationen über Anlagenabbilder und Protokollaufzeichnungen angefertigt oder Messdaten zur Betriebsanalyse und -optimierung aufgezeichnet werden.

http://www.wolf.eu/Servicebox

http://www.wolf.eu