Grumbach: Tragrahmen für Duschboden-Elemente entwickelt

 Verfasst am 08.08.2018

Stabile Grundlage für zeitgemäßes Duschen mit viel Platz, beispielsweise für die Verrohrung: Der neue Tragrahmen für Duschboden-Elemente von Grumbach. Bild: Grumbach, Wetzla

Für eine besonders stabile, sichere und einfache Installation von Duschböden hat Hersteller Grumbach seinen neuen Tragrahmen aus pulverbeschichtetem Stahlrohr entwickelt.

Durch die sehr flache Ausführung des Duschbodenelements ist außerdem für einen niedrigen und damit bequemen Einstieg in den Duschbereich gesorgt – eine interessante Alternative insbesondere unter dem Aspekt des Älterwerdens oder auch bei körperlichen Handicaps.

Die Neuentwicklung von Hersteller Grumbach aus Wetzlar eignet sich sowohl für senkrechte als auch für waagerechte Abläufe. Serienmäßig wird der Tragrahmen in den Maßen 90 x 90 cm und 120 x 120 cm angeboten und ist darüber hinaus auf Anfrage auch in Sondermaßen erhältlich. Durch flach aufliegende Füße in Tropfenform, die sich problemlos in der Höhe verstellen lassen, erhält die neue Grundlage einen festen Stand: Der Rahmen kann noch vor Auflage des Duschbodens einfach justiert und absolut waagerecht auf dem Boden befestigt werden. Gleichzeitig wirken die Gummilager an den Stellfüßen körperschallentkoppelnd. Zum Lieferumfang des neuen Tragrahmens gehört auch der passende Montagekleber, der für eine dauerhaft feste Verbindung von Duschbodenelement und Tragrahmen sorgt. Hauptvorteil bei den neuen Tragrahmen als Unterbau im Vergleich zu der bis jetzt angebotenen Höhenausgleichsplatte ist, dass Handwerker damit bei der Montage des Duschbodens auch viel Platz für die Verrohrung der Abwasserleitungen hat – und das ohne zusätzlichen Aufwand.

http://www.grumbach.net