DEPV: Leicht sinkender Pelletpreis im Juli

 Verfasst am 19.07.2018

Brennstoffkosten in Deutschland.

Der Preis für Holzpellets ist im Juli noch einmal leicht gesunken, wie die Erhebung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e. V. (DEPV) zeigt.

Durchschnittlich kostet eine Tonne (t) Pellets 236,36 €, wenn 6 t abgenommen werden. Das ist 0,6 Prozent weniger ist als im Juni, aber 2,2 Prozent mehr als im Juli 2017. Ein Kilogramm Pellets kostet entsprechend 23,64 Cent und eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets 4,73 Cent. Zu Heizöl haben Pellets einen Preisvorteil von 28 Prozent, zu Erdgas knapp 20 Prozent. „Da Pellets im Sommer erfahrungsgemäß am günstigsten sind, sollten Kunden jetzt ihren Brennstoffvorrat auffüllen“, empfiehlt DEPV-Geschäftsführer Martin Bentele.

Unter http://www.enplus-pellets.de finden Kunden die Kontaktdaten von rd. 120 zerti- fizierten Händlern, die qualitativ hochwertige Pellets fachgerecht auszuliefern wissen.

Detaillierte Preisdaten und alle Grafiken unter https://depv.de/de/pelletpreis und https://depv.de/de/mediathek

http://www.depv.de